Drucken

Yu-Gi-Oh Karten aus Booster

Yu-Gi-Oh Karten aus Booster


Absolute Powerforce - ABPF

 

Absolute Powerforce

Die Boostererweiterung „Absolute Powerforce“ erschien im Februar 2010.

Die Edition umfasst 100 Karten und dreht sich um die Karten von Jack Atlas.

Einige spielstarke und interessante Karten aus ABPF sind z.B. „Grabwächters Priesterin“, „Kampfausblender“, „Majestätischer roter Drache“, „Sonnendrache Inti“ und „Monddrache Quilla“.

Zu „Absolute Powerforce“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Super Rare Karten „Löwenzahn-Löwe“ oder „Rotäugiger finsterer Metalldrache“.

 

 

 

Abyss Rising - ABYR

 

 

Abyss Rising

Mit „Abyss Rising“ erschien im November 2012 ein Set, daß sich auf das Thema „Wasser“ spezialisiert.

ABYR unterstützt, die aktuellen Decks, wie zum Beispiel Prophezeiung, Heroische Champions oder Magidolce, die in den Return of the Duelist Boostern eingeführt wurden.

Neu sind auch die Nixenrüstungen wie z.B. „Nixenrüstung Abyssgaios“ der alle Monster der Stufe 5 oder höher vom Angriff abhält.

 

 

 

Acient Sanctuary - AST

 

 

Ancient Sanctuary

Ancient Sanctuary erschien im Mai 2004 und enthielt 112 Karten.

Wieder einmal waren die Karten vom ägyptischen Stil geprägt. „Das Ende von Anubis“, „Fluch des Anubis“, „Geist des Pharaoh“ und weitere Pharaoh-Karten belegen dies.

Hauptsächlich ging es in dieser Edition um Monster des Typs Fee und Maschine. Einige „Sendboten“-Karten haben einen mächtigen Effekt, falls sich die Karte „Die Zuflucht im Himmel“ im Spiel befindet.

Begehrte Karten aus AST sind „Legendärer Jujiutsu-Meister“, „Zaborg, Monarch des Donners“ und „Feindkontrolle“.

 

 

 

Ancient prophecy - ANPR

 

 

Ancient Prophecy

Die Serie „Ancient Prophecy“ erschien im September 2009 und beinhaltet 100 Karten.

Die „Erdgebundener Unsterblicher“-Karten werden in ANPR um „Erdgebundener Unsterblicher Cusillu“ und „Erdgebundener Unsterblicher Chacu Challua“ erweitert. Neu eingeführt werden in „Ancient Prophecy“ die „Flamvell Karten“.

Zu den begehrten Karten aus „Ancient Prophecy“ zählen: „Schwarzflügel – Vayu das Symbol der Ehre“, „Antiker Feendrache“ und XX-Säbel-Gottoms“.

Zu „Ancient Prophecy“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Super Rare Karten „Solarwiederaufladung“ oder „Rotäugiger Lindwurm“.

 

 

 

Breakers of Shadow - BOSH

 

Buster-Klingenkämpfer ist zurück als Buster-Klingenkämpfer, der Zerstörungsschwert-meister, und hat jede Menge Unterstützung im Gepäck, wodurch er stärker wird als jemals zuvor! Aber Breakers of Shadow enthält auch jede Menge neue Deckthemen: die Shiranui nutzen die Kraft von Samurai-Geisterkriegern, die Dämmerungs-Ninja können dank Übermacht und Geschwindigkeit den Gegner überrumpeln und die neuen Dinonebel-Monster können als dampfbetriebene Pendelmonster-Dinosaurier gewaltig zuschlagen, wann immer es der Gegner am wenigsten erwartet! Und schließlich werden Duellanten neue Karten für die Themen Musikalisch, Goyo, Majespenst, Buntäugig, Künstlerkumpel, Magier und diverse andere vorfinden sowie mehr als ein Dutzend neuer Karten für das Extra Deck!

 

Die Boosterserie Breakers of Shadow besteht aus: Insgesamt 100 Karten: 

  • 20 Rare Karten 
  • 14 Super Rare Karten 
  • 10 Ultra Rare Karten 
  • 8 Secret Rare Karten
  • Ein Booster Pack enthält eine Foilkarte (NEU!) Karte
  • erschienen 14.01.2016

Cosmo Blazer - CBLZ

 

 

Cosmo Blazer

Cosmo Blazer erschien im Januar 2013.

Die Coverkarte der siebten Yu-Gi-Oh! ZEXAL Booster-Serie ist Nummer 92: Heart-eartH-Drache.

CBLZ enthält standardgemäß 100 Karten und führt die "Feuerformation", "Bruderschaft der Feuerfaust", "Abfall" und "Trübe Flammen" Themendecks ein.

Zu Cosmo Blazer erschien eine Special Edition mit den Variantkarten  "Aufzieh-Hai" oder "Klingenrüstungs-Ninja".

 

 

 

Cyberdark Impact - CDIP

 

 

Cyberdark Impact

„Cyberdark Impact“ erschien im November 2006.

Das Thema dieser 60 Karten beinhaltenden Erweiterung ist „Cyber“. Die Edition beinhaltet die „Cyberfinsternis“-Monster wie „Cyberfinsternis Horn“, „Cyberfinsternis Zacke“, „Cyberfinsternis Knochen“ oder der „Cyberfinsternis Drache“. 

Zudem sind in CDIP einige neue LV-Monster, wie z.B „Finsterer Luzifer“ oder „Verlockende Königin“ erschienen.

 

 

 

Circuit Break - CIBR

Circuit Break enthält in erster Linie Karten diverser Hauptcharaktere aus dem neuen Anime Yu-Gi-Oh! VRAINS. Dieser läuft in Japan seit Anfang Mai. Themen wie die „Gouki“ oder „Trickstar“, welche zum ersten Mal in Code of the Duelist vorgestellt wurden, erhalten weitere Unterstützung, unter anderem mindestens je ein ganz neues Link Monster. Es werden aber auch ganz neue Themen vorgestellt. Zum einen wären da die „Altergeist“. Der Name ist abgeleitet vom Wort Poltergeist. Das Thema umfasst verschiedene Monster vom Typ Magier, die auf weiblichen mythologischen Poltergeist-Kreaturen wie dem Zentaur oder der Todesfee (Banshee) beruhen. Ein weiteres Themendeck sind die „Crawler“. Der Name lässt es schon erahnen, es handelt sich dabei um ein Insektenthema. Die Namen der Kriecher sind abgeleitet von Teilen des menschlichen Nervensystems wie der Wirbelsäule, den Rezeptoren, den Neuronen oder den Synapsen.

 

Die Main Deck Monster sind alles FLIPP-Effekt Monster die weitere Monster vom Deck beschwören, wenn sie vom Gegner durch einen Karteneffekt zerstört werden. Das letzte neue Thema sind die „Vullet“, Finsternis Monster vom Typ Drache, die ein wenig aussehen wie lebendig gewordene Waffen. Dies scheint auch durchaus naheliegend, denn der Name ist allem Anschein nach abgeleitet vom englischen Wort „bullet“, was so viel heisst wie (Gewehr)Kugel/Geschoss. Die Monster können sich, wenn sie von einem Link Monster angezielt werden, selber zerstören und aktiveren dadurch ihre spezifischen Effekte. In der End-Phase können sie dann zusätzlich noch ein anderes „Vullet“ Monster vom Deck spezialbeschwören. Ihr Boss-Link-Monster ist zudem auch das Covermonster des Sets. Ein mächtiges Link-4 Monster vom Typ Drache mit 3000 ATK. Dieses kann zum einen nicht von Monstereffekten angezielt werden. Einmal pro Spielzug kann es zudem irgendein Monster auf dem Spielfeld um 500 ATK und DEF schwächen. Und zu guter Letzt kann es nicht einfach nur kämpfen, sondern beim Angreifen sein Angriffsziel gleich bis zur nächsten End-Phase übernehmen. Daneben gibt es in Circuit Break auch Unterstützung für bereits existierende Themendecks wie die „Nixenrüstung(en)“ oder die „Feuerkönig(e)“. Ein weiteres Thema von dem es bisher nur vereinzelt Monster gab wird ausserdem auch zu einem Themendeck ausgebaut: Die „Metaphysisch“-Monster sind ein Thema bestehend aus LICHT Monstern vom Typ Wyrm, die auf bereits existierenden Monstern beruhen. Wir erhielten bereits Metaphysischer bewaffneter Drache und Metaphysischer Horus. In Circuit Break wird es zudem metaphysische Versionen von Karten wie Heiliger Phönix von Nephthys, Leviadrache - Daedalus oder Drachentyrann geben. Die Monster aktivieren ihre Effekte wenn sie aus dem Spiel entfernt werden.

 

Crimson Crisis - CRMS

 

 

Crimson Crisis

„Crimson Crisis“ erschien im März 2009.

In „Crimson Crisis“ sind erstmals Karten mit der Bezeichnung „Angriffsmodus“ erschienen. So z.B der „Rotdrachen-Erzunterweltler/Angriffsmodus“, der auch das Booster ziert.

Die Erweiterung CRMS umfasst 100 Karten.

Die gefragtesten Karten dieser Edition sind: „Kolossaler Kämpfer/Angriffsmodus“, „Schwarzflügel – Gale der Wirbelwind“, „Finsterer Jagdbomber“ und z.B. „Arkanitmagier“.
 
Zu „Crimson Crisis“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Super Rare Karten „Gesicht des Todes“ oder „Goblinzombie“.

 

 

 

Cybernetic Revolution - CRV

 

 

Cybernetic Revolution

Mit „Cybernetic Revolution“ erschien im August 2005 die zweite GX Erweiterung.

CRV enthält 60 Karten. Wie der Titel schon verrät dreht sich die Erweiterung um das Thema „Cyber“. Es gibt aus auffällig viele Maschinen-Monster in dieser Editon.

Spielstarke und begehrte Karten aus „Cybernetic Revolution“ sind: „Cyber Drache“, „Cyber Zwillings-Drache“ und „Cyber End-Drache“.

 

 

 

Clash of Rebellions - CORE

 

In Clash of Rebellions feiern neue Rotäugige-Karten ein großes Comeback, brandneue Deckthemen treten ins Rampenlicht und außerdem gibt es noch jede Menge neuer Karten für aktuelle Decks!

Clash of Rebellions präsentiert drei brandneue Deckthemen, die der Yu-Gi-Oh! Turnierszene kräftig einheizen werden: Feuerritter-Monster brennen sich durch die eigenen Reihen, um anschließend gigantische Soldaten zu beschwören; blumige Aromagister pumpen Life Points auf und verleihen zusätzliche Fähigkeiten, solange der Spieler mehr Life Points hat als der Gegner; das dritte basiert auf einem der bekanntesten amerikanischen Märchen.

Und schließlich werden Duellanten jetzt auch Xyz-Monster für Synchrobeschwörungen einsetzen können, da diese durch bestimmte Fähigkeiten Stufen erhalten.

 

Die Boosterserie Clash of Rebellions besteht aus insgesamt 100 Karten:

  • 48 Common Karten
  • 20 Rare Karten
  • 14 Super Rare Karten
  • 10 Ultra Rare Karten
  • 8 Secret Rare Karten
  • erschienen 07.08.2015

 

Code of the Duelist - COTD

Code of the Duelist wird ein ganz spezielles Set, es ist nämlich die erste Erweiterung mit den brandneuen Linkmonstern, welche zum ersten Mal im Starter Deck: Link Strike (erhältlich ab dem 20. Juli) in Erscheinung treten. Bei den Linkmonstern handelt es sich um blaue Monster. Optisch unterscheiden sie sich vor allem durch ihre Linkpfeile von den Ritualmonstern, welche ja auch bereits blau gefärbt waren. Eine Verwechslung ist aber auch sonst nicht möglich, weil die Linkmonster am Anfang des Spiels im Extra Deck sind und nicht wie die Ritualmonster im Main Deck. Linkmonster haben keine DEF, stattdessen haben sie eine Linkzahl. Diese Linkzahl ist ausschlaggebend dafür, mit Hilfe von wie vielen Monstern das Linkmonster beschworen werden kann. Um beispielsweise ein Linkmonster mit einer Linkzahl von 3 (Link-3) beschwören zu können, werden im Normalfall mindestens 3 Monster benötigt. Diese Bedingung kann umgangen werden, indem man z.B. ein Monster und ein Link-2 Linkmonster verwendet (Das Link-2 Monster zählt in dem Fall als 2 Monster). Viele Link-Monster haben zudem noch weitere Voraussetzungen, wie genau sie beschworen werden können. So kann es unter anderem sein, dass ein Linkmonster nur mit Hilfe von normalen Monster/Effektmonstern/Spielmarken, von Monstern mit einem bestimmten Typ/Attribut oder Monstern eines bestimmten Themas beschworen werden kann. Diese Informationen findet man jeweils auf dem Linkmonster selber.

Auf dem Cover des Boosters ist Firewall Dragon, ein mächtiges Link-4 Monster. Es handelt sich dabei um ein Monster, das nicht spezifisch zu einem Deck gehört und in jedem Link-Deck gespielt werden kann. In der Vergangenheit hatten wir oft Bossmonster, welche sehr starke Effekte hatten auch wenn sie auf sich alleine gestellt waren. Dies ist ganz anders beim Firewall Dragon. Die Karte ist nur so gut, wie das Feld um sie herum. Einer der Effekte erlaubt es nämlich Karten vom Feld oder Friedhof eines beliebigen Spielers zurück auf die Hand zu geben entsprechend der Anzahl Linkmonster, die mit dem Drachen verlinkt sind. Hat es keine weiteren Linkmonster um ihn herum, bewirkt der Effekt gar nichts. Zusätzlich kann man auch Monster von der Hand spezialbeschwören wenn anliegende Monster das Spielfeld verlassen. Wir dürfen gespannt sein, in welchen Decks sich diese spielstarke Karte am Ende am besten entfalten wird.

Die Trickstar sind ein Themendeck von weiblichen LICHT Monstern vom Typ Fee. Die Monster basieren auf japanischen Idolen und sind benannt nach verschiedenen Blumen. Anders als die meisten Themendecks spezialisieren sich die Trickstar in erster Linie auf Effektschaden statt Kampfschaden. Die 2 Hauptmonster des Themas sind Trickstar Candina und Trickstar Lycoris. Wenn Trickstar Candina normalbeschworen wird, kann sie eine andere Trickstar-Karte vom Deck auf die Hand suchen, sowohl Monster als auch Zauber- und Fallenkarten. Im Normalfall sucht man sich Trickstar Lycoris, welche man spezialbeschwören kann, indem man ein anderes Trickstar-Monster, im Normalfall Trickstar Candina, zurück auf die Hand nimmt. Weil Trickstar Candina keine „Einmal pro Spielzug“-Einschränkung hat, kann man sie dank Karten wie Doppelbeschwörung oder Kettenbeschwörung im gleichen Zug mehrmals beschwören und immer wieder neue Karten aus dem Deck auf die Hand suchen. Der Effekt von Trickstar Lycoris fügt dem Gegner anschliessend 200 Schaden zu, jedes Mal wenn dieser seiner Hand eine Karte hinzufügt. Wenn mehrere Karten gleichzeitig hinzugefügt werden,gibt es Schaden für jede einzelne Karte, diese Tatsache versucht das Deck auszunutzen um möglichst viel Effektschaden auszuteilen. Die restlichen Themenkarten unterstützen die Strategie des Decks: Trickstar Lilybell kann von der Hand beschworen werden wenn sie dieser hinzugefügt wird. Durch ihren Effekt kann sie den Gegner direkt angreifen und Trickstar-Monster vom Friedhof zurück auf die Hand nehmen. Sie verursacht daher zwar keinen Effektschaden wie Trickstar Lycoris, weil sie direkt angreifen kann ignoriert sie aber auch die Monster des Gegners wodurch es eine ähnliche Wirkung hat. Trickstar Light Stage ist die Feldzauberkarte des Themas, welche beim Ausspielen der Hand ein Trickstar-Monster vom Deck hinzufügt. Wenn ein Trickstar-Monster dem Gegner Schaden zufügt, verursacht sie ausserdem auch jedes Mal 200 Schaden, was die „Burn“-Strategie weiter unterstützt. Die themeneigene Falle, Trickstar Reincarnation, wirkt im ersten Moment etwas mager. Sie lässt den Gegner seine ganze Hand aus dem Spiel entfernen und dafür gleich viele neue Karten ziehen. Damit kann man aber zum einen sehr gut Karten vom Gegner entsorgen während sie zum anderen auch perfekt mit Trickstar Lycoris harmoniert, welche für jede neu gezogene Karte Schaden verursacht. Die Trumpfkarte des Decks ist Trickstar Holly Angel, das Linkmonster der Trickstar. Sie kann ebenfalls Effektschaden verursachen und gewinnt dabei jedes Mal ATK in Höhe des Schadens dazu, wodurch sie auch offensiv benutzt werden kann um Monster des Gegners zu überrennen.

Neben den neuen Themen gibt es in Code of the Duelist auch Support für ältere Themen sowie weitere interessante Einzelkarten. Das Interessanteste sind vermutlich die Twilightsworn sowie ihr Bossmonster, der Punishment Dragon. Wie die Namen schon vermuten lassen, handelt es sich bei dem Thema um die FINSTERNIS Gegenstücke zu den normalen Lichtverpflichtet-Monstern. In diesem Set werden wir dunkle Versionen von Urteilsdrache sowie Lumina , Lichtverpflichtete Beschwörerin, Lyla , Lichtverpflichtete Zaubern, Jain, Lichtverpflichteter Paladin und Ryko , Lichtverpflichteter Jäger bekommen. Die 4 legendären Dimensionsdrachen Buntäugiger Pendeldrache, Hungergift-Fusionsdrache, Glasflügel-Synchrodrache und Finsterer Rebellions-XYZ-Drache werden alle ein Upgrade erhalten und zu Oberster König Drachen-Monstern werden. Diese neuen Versionen der Drachen haben alle dieselben ATK und DEF Werte, wurden aber zu FINSTERNIS-Monstern mit neuen, stärkeren Effekten. Wenn wir schon bei Upgrades sind: Auch einige der D/D/D Extradeck Monster, genauer D/D/D-Böenkönig Alexander und D/D/D-Wellenkönig Cäsar werden neue Versionen erhalten mit einem höheren Level bzw. Rang und besseren Effekten. Im OCG hat auch D/D/D-Flammenkönig Dschingis ein solches Update erhalten, dieses war jedoch eine Promokarte, wir müssen uns also noch gedulden. Die letzte Karte, die noch angesprochen werden sollte ist Missus Radiant. Das Zoodiak-Deck hat in den letzten Monaten die Turnierszene im TCG dominiert. Dank der neuen Spielmechanik mit der Extra-Monsterzone werden sie aber nicht mehr so einfach wie früher das Feld mit XYZ-Monstern überfluten können. Das Linkmonster wird helfen dieses Problem zu einem Teil zu beheben, indem es durch seine Linkpfeile zwei weitere Main-Monsterzonen für eine XYZ-Beschwörung freischaltet. Zusätzlich gibt es allen ERDE-Monstern auf dem Feld auch noch 500 ATK und DEF, was es den Zoodiak Spielern einfacher machen wird, den Gegner zu bezwingen.

 

Crossed Souls - CROS

 

Crossed Souls ermöglicht neue Deckbaumöglichkeiten, die es vorher im Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME noch nicht gegeben hat. Dieses 100-Karten-Set stellt die Zefra-Monster vor, ein neues Monster-Oberthema, welches gleich fünf verschiedene Decktypen miteinander verbindet!

Jedes Zefra-Monster ist mit einer beliebten Monstergruppe aktueller Sets verknüpft, es gibt dabei die Typen Zefra/Schattenpuppen, Zefra/Sternritter, Zefra/Yang Zing, Zefra/Nekroz oder Zefra/Geistungeheuer. Duellanten mit Decks dieser fünf Themen können jetzt ihre Decks mit den neuen Zefra-Monstern stark verbessern ODER natürlich auch direkt ein reines Zefra-Deck bauen, um alle zu nutzen!

 

Auch wenn ihre Effekte und ihre Vielseitigkeit etwas variieren können, werden alle Zefra-Monster von den mächtigen, neuen Zefra-Zauber- und –Fallenkarten in Crossed Souls profitieren können, welche die an sich starken Zefra-Monster noch weiter verbessern. Gleichzeitig kann ein reines Zefra-Deck oder ein Deck mit einem kleineren Zefra-Anteil jetzt Zugriff auf Fähigkeiten der Themen Schattenpuppen, Sternritter, Yang Zing, Nekroz oder Geistungeheuer erhalten!

In Crossed Souls finden Duellanten aber auch ohne den Einsatz von Zefra-Monstern Verstärkungen für ihre Decks, zum Beispiel für Brennender Abgrund, Madolche, Infernoid, U.A., Yosenju und andere.

Fans der Yu-Gi-Oh! Anime- und TV-Serie können sich außerdem über jede Menge neuer Karten aus der jüngsten Generation der Serie freuen – Yu-Gi-Oh! ARC-V.
Die Boosterserie Crossed Souls besteht aus insgesamt 100 Karten

  • 48 Commons
  • 20 Rares
  • 14 Super Rares
  • 10 Ultra Rares
  • 8 Secret Rares
  • erschienen 15.05.2015

Crossroads of Chaos - CSOC

 

 

Crossroads of Chaos

„Crossroads of Chaos“ erschien im November 2008 als zweite Erweiterung der Yu-Gi-Oh! 5D’s Serie.

CSOC umfasst 100 Karten und es gab ebenfalls neue Synchro-Monster. Die „Morphotronisch“-Monster wurden eingeführt und die „Pflanzen“ und „Zombie“-Monster erhielten Verstärkung.

Zu den begehrtesten Karten dieser Edition zählen: „Tytannial, Prinzessin von Kamelien“, „Seuchenverbreitender Zombie“,  „Schwarzer Rosendrache“ und „Gewittermagierin“, um nur einige zu nennen.

Zu „Crossroads of Chaos“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Super Rare Karten „Ernteengel der Weisheit“ oder „Il Blud“.

 

 

 

Cybernetic Horizon - CYHO

Der 27. Juli 2018 markiert die Erscheinung von Cybernetic Horizon - dem nächsten Hauptset nach Flames of Destruction. Nicht nur beinhaltet diese Erweiterung Karten von den Charakteren des VRAINS Animes wie neue Ergänzungen zu den mächtigen Gouki-Monstern und dem ersten Cyberse Ritualmonster überhaupt, es bietet auch neue Supportkarten für manch berühmt-berüchtigten Klassiker aus den GX-Zeiten. Im TCG umfasst Cybernetic Horizon 100 Karten: 8 Secret Rares, 10 Ultra Rares, 14 Super Rares, 20 Rares und 48 Commons. Das OCG Set beinhaltet 80 Karten. Bringe Untergang und Ruin über deine Gegner! Anfang 2006 wurde ein mächtiges Ritualmonster ins YGO TCG eingeführt: Demise, König des jüngsten Tages. Dieser Monarch des Terrors war nicht zu unterschätzen, denn Demises Effekt ließ ihn alle Karten auf dem Feld außer ihm selbst zerstören.

Aber im Verlauf der Zeit verschwand diese Karte von der Bildfläche - bis jetzt! Cybernetic Horizon bringt eine verstärkte Form dieser Karte. Auf Kosten von 2000 LP zerstört Demise, Supreme King of Armageddon so viele andere Karten auf dem Feld wie möglich und fügt dem Gegner 200 LP schaden für jede zu. Dazu kann man diesen Effekt ohne Kosten aktivieren, wenn nur Ritualmonster für die Ritualbeschwörung von dem Supreme King benutzt wurden. Vergessen wir nicht seine andere Hälfte: Ruin, Königin des Vergessens. Auch wenn sie nicht denselben Einfluss wie der originale Demise hatte, wird sie als Ruin, Graceful Queen of Oblivion dieses Mal sicher keine leichte Beute. Zuletzt behaltet die neuen Impcantation Monster im Auge, ein Set von Monstern die sich selbst spezialbeschwören und entweder deine Ritualmonster oder deine Ritualzauber suchen. Dazu sind sie mit ihrem addierten Level von 10 eine großartige Bereicherung für jegliche Ritualbeschwörungs-Startegie.

Die Cyber Drachen, ein absoluter favoriten-Archetyp aus Yu-Gi-Oh! GX, machen ebenfalls ein Comeback in Cybernetic Horizon. Der neue Cyber Dragon Herz kann einen weiteren Cyber Drachen aus dem Deck oder dem Friedhof der Hand hinzufügen, wenn er auf den Friedhof gelegt wird. Und was gibt es für eine bessere Möglichkeit, ihn dorthin zu bringen als für eine Link-Beschwörung? Cyber Dragon Zieger ist ein brandneues Linkmonster, das jedes deiner Maschine-Monster mit 2100 ATK (oder mehr) um weitere 2100 ATK und DEF erhöht. Zu guter Letzt ist da noch ihre Zauberkarte: Cyber Revsystem spezialbeschwört einen Cyber Drachen von deiner Hand oder deinem Friedhof, was wiederum Cyber Dragon Vier aktiviert, ein Monster das sich selbst spezialbeschwört wenn einer seiner Art beschworen wird.

 

Dark Saviors - DASA

Vampire sind zurück in Dark Saviors, und nichts steht ihnen im Weg Überraschenderweise hatten Vampire nie ihren eigenen Archetypen in Yu-Gi-Oh!, sondern waren nur Teil des Zombie-Monstertypen. Und auch wenn sie in neueren, kombo-orientierten Zombiedecks nie auftauchten, waren Karten wie Vampirlord gute Verstärkungen für alte Zombie-Decks. Dark Saviors - die neueste Yu-Gi-Oh! Erweiterung, erscheinend am 15. Mai 2018 - wird dies ändern und bringt einen Haufen neuer Vampire ins TCG. Dark Saviors Booster kosten ca. 3.27€ (3.99$ UVP), und die Reihe beinhaltet 40 Super Rares und 20 Secret Rares. Das bedeutet dass jeder dort gezogene Vampir eine hübsche Holo für jedes Zombie Deck ist, das du spielen möchtest. Aber was sind diese neuen und mächtigen Vampire?

 

Blut, Gehirne oder Beides für unsere bissigen Freunde Vampire unterscheiden sich historisch von Zombies, aber wie schon vorhin gesagt war das bisher nicht so für YGO-Vampire. Also werden die neuen Dark Saviors Vampire von allen Zombie-Karten unterstützt, vom mächtigen Zombiemeister bis zur Fusion aus D.D. Krähe und Wiedergeburt - Buch des Lebens. Durch diese Verbindung kannst du damit rechnen, sie auch lange nach ihrer Vernichtung immer wieder zu sehen. Das zeigt keine Karte besser als Vampirvertrauter, ein 1-Stern 500ATK Monster, das wenn spezialbeschworen eine Vampirkarte aus dem Deck sucht. Außerdem kann es sich vom Friedhof wieder spezialbeschwören indem man einen Vampir von der Hand oder Feld in den Friedhof sendet. Das wiederum bedeutet einen Vampir aus dem Deck auf die Hand. Dieses kleine Monster sieht vielleicht nicht sehr stark aus, ist aber eine mächtige Schlüsselkarte um leicht eine beliebige (und jede) Vampir-synergie aufzubauen. Vampire kriegen außerdem ein XYZ-Monster in dieser Erweiterung. Mindestens zwei 6-Sterne Monster erfordernd, ist es ein 2600ATK Beatstick der gegnerische Monster stehlen und/ oder zerstören kann. Diese Beschwörungsbedingungen hören sich vielleicht schwierig an, sollten aber erfüllbar sein, wenn man die Leichtigkeit beachtet, mit der Zombies Monster beschwören und vom Friedhof wieder aufs Feld holen.

 

Dark Beginning 1 - DB1

 

 

Dark Beginning 1

Im Dezember 2004 erschien „Dark Beginning 1“. DB1 enthält 250 Karten.

Als so genanntes Reprint-Set enthält „Dark Beginning 1“ Karten, die schon einmal in Boostererweiterungen erschienen sind. DB1 beinhaltet eine Auswahl an Karten aus: „Legend of Blue Eyes White Dragon“, „Metal Raiders“, „Spell Ruler“, „Pharaoh’s Servant“ und „Labyrinth of Nightmare“ jedoch in anderen Raritätsstufen.

Highlights sind unter anderem „Jinzo“, die „Exodia“-Teile, „Dunkler Magier“, „Kaiserlicher Befehl“ und viele mehr.

Als Einsteiger-Set gedacht, bestand so die Möglichkeit leicht an begehrte Karten zu kommen.
Die Kartenanzahl der Booster ist mit 12 Karten, im Gegensatz zu normalen Erweiterungen mit 9 Karten, ebenfalls erhöht worden.

Dark Beginning 2 - DB2

 

 

Dark Beginning 2

Im Juli 2005 ging es mit dem zweiten Teil von „Dark Beginning“ weiter.

Als drittes Reprint-Set enthält „Dark Beginning 2“ 250 Karten.

In diesem Set sind Karten aus z.B. „Metal Raiders“, „Labyrinth of Nightmare“, „Dark Crisis“ und „Invasion of Chaos“ zu finden.

Begehrte Karten sind „Spiegelkraft“, „Feierliches Urteil“ „Injektionsfee Lilly“ und „Buch des Mondes“ um nur einige zu nennen.

Die Boostergröße umfasst wie bei Einsteigersets üblich 12 Karten.

Duelist Pack: Battle City - DPBC

 

Nach einer vierjährigen Pause kehren die Duelist Packs zurück ins Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME, und zwar mit dem Duelist Pack: Battle City, dem größten Set aller bisherigen Duelist Packs! Duelist Pack: Battle City basiert auf dem berühmten Battle-City-Handlungsstrang aus der ursprünglichen Yu-Gi-Oh! TV-Serie und enthält sowohl brandneue Karten als auch beliebte Klassiker! Dieses große, 47 Karten umfassende, Duelist-Pack-Set enthält Karten, die von bekannten Charakteren der TV-Serie, wie z.B. Yugi, Joey, Kaiba, Bakura und Marik, eingesetzt wurden, aber auch brandneue Karten, und ist daher ein Muss für die Sammlung jedes Duellanten. Diesen aufregenden Karten stehen Highlight wie Rotäugiger schwarzer Drache oder Blauäugiger w. Drache zur Seite, was das Vervollständigen der eigenen Sammlung noch erleichtert!

 

Inhalt: Die Boosterserie Duelist Pack: Battle City besteht aus: Insgesamt 47 Karten:

  • 4 Ultra Rare Karten
  • 6 Super Rare Karten
  • 10 Rare Karten
  • 27 Common Karten

Dark Crisis - DCR

 

 

Dark Crisis

„Dark Crisis“ erschien im Oktober 2007 erstmals in deutscher Sprache. Die englische Erweiterung ist bereits im Dezember 2003 erschienen.

Die deutschen DCR Karten sind lediglich unlimitiert erschienen, d.h. es gab keine deutsche 1. Auflage.

Die Edition umfasst 106 Karten. Als neue Monster gab es hier ursprünglich erstmals die „Erzunterweltler“ und „Wächter“.

Beliebte Karten aus „Dark Crisis“ sind  unter anderem „Vampirlord“, „D. D. Kriegerin“, „Kaiser-Gleiter“ oder „Schädel-Erzunterweltler der Blitze“.

 

 

 

Destiny Soldiers - DESO

Konami bringt ein neues Boosterset mit dem Namen Destiny Soldiers heraus. Jedes Booster enthält ausschließlich Holokarten (1 Secret Rare und 4 Super Rares) wie es auch schon bei Hidden Arsenal und The Secret Forces der Fall war! Destiny Soldiers wird zum erstenmal seit dem Jahr 2008 brandneue Destiny Hero Karten hervorbringen, die durch Aster Phoenix in der Anime-Serie populär gewurden sind. Außerdem ist jedes neue Monster in diesem Set ein Monster mit dem Attribut DARK. So wirbelt das Destiny Soldiers Display das bei vielen Fans so beliebte Thema der Darklords wieder auf und bringt einen ordentlichen Support für diesen Archetype. Gespannt könnt ihr auch auf eine skurrile aber mächtige Truppe von Pendelmonstern sein, die ebenso im Set lauern.

 

Neue Zauber- und Fallenkarten mit denen ihr auf verbotene Fähigkeiten und Monster zugreifen könnt, runden das neue Set ab. Das heißt, Destiny Soldiers ist nicht nur für Fans der Destiny Hero Karten interessant, sondern für alle Yugioh-Fans.

Insgesamt besteht das Set aus 60 Karten:

  • 40 Super Rares 
  • 20 Secret Rares
  • erschienen 17.11.2016

Dimension of Chaos - DOCS

 

In Dimension of Chaos werden Duellanten die bisher größte Ansammlung von Monster-, Zauber- und Fallen-Karten, mit denen Schwarz Glänzender Soldat verstärkt werden kann, vorfinden, mit deren Hilfe er sogar zum Schwarz Glänzender Soldat – Supersoldat werden kann!

Dimension of Chaos stellt aber auch brandneue Themen vor, wie z. B. die Majespenst-Monster, mächtige Pendelmonster, die von Karteneffekten des Gegners nicht zum Ziel genommen oder gar zerstört werden können; oder die Graulien-Monster, welche die Kontrolle über gegnerische Monster übernehmen können!

Und schließlich werden Duellanten neue Karten für die Themen Schwarzflügel, D/D, Büroboter, Schreckenspelz, Künstlerkumpel, Feuerritter, Superstarke Samurai oder Überfallraptor vorfinden!

Die Boosterserie Dimension of Chaos besteht aus insgesamt 100 Karten:

  • 48 Common Karten
  • 20 Rare Karten
  • 14 Super Rare Karten
  • 10 Ultra Rare Karten
  • 8 Secret Rare Karten
  • erschienen 05.11.2015

Dragons of Legend - DRLG

 

 

Endlich können Duellanten ihre Lieblingskarten aus der Yu-Gi-Oh! TV-Serie besitzen.
Dragons of Legend enthält Dutzende brandneuer Karten aus allen vier Serien der Yu-Gi-Oh! TV-Serie (Classic, GX, 5D’s, ZEXAL), die noch nie in gedruckter Form vorlagen – bis jetzt!

Einige der beliebtesten, von vielen Fans gewünschten Karten aus der TV-Serie, wie Dunkles Magier-Mädchen, die Drachenritterin oder Das Auge von Timaeus, feiern ihr langersehntes Debüt.
 

Das 51-Karten-Set von Dragons of Legend besteht aus 30 Super Rare Karten (4 pro Boosterpack) und 21 Secret Rare Karten (1 pro Boosterpack).

 

Dragons of Legend 2 - DRL2

Dragons of Legend 2, der Nachfolger des sehr erfolgreichen Booster-Sets von 2014, erscheint ausschließlich mit Foil-Karten und einem neuen Schwung heiß ersehnter Karten aus der Yu-Gi-Oh! TV-Serie, die ihre Premiere in Kartenform feiern!

Es enthält einige brandneue Karten aus der ursprünglichen Yu-Gi-Oh! TV-Serie, aus Yu-Gi-Oh! GX und natürlich Yu-Gi-Oh! ARC-V, der neuesten Generation der Yu-Gi-Oh! TV-Serie.

Duellanten werden mit Legendärer Ritter Critias und Legendärer Ritter Hermos jetzt endlich ihre Sammlung der Legendären Drachenmonster aus der ursprünglichen Serie vervollständigen können, und Fans von Pegasus und seinen Toon-Decks werden langersehnte neue Toon-Karten wie
Toon-Königreich und Toon-Antiker Antriebsgolem bejubeln.

 

Aber auch Anhänger von Kaiba, Joey oder zahlreichen Charakteren aus der neuen Yu-Gi-Oh! ARC-V TV-Serie können sich über neue Karten freuen, die jetzt erstmalig in Kartenform erscheinen werden.

Das All-Foil-Set der Boosterserie Dragons of Legend 2 besteht aus insgesamt 45 Karten
und gliedert sich in 19 Super Rare und 26 Secret Rare Karten.
Jeder Booster enthält 5 Karten, 4 Super Rare und 1 Secret Rare.
Im Display sind 24 Booster-Packungen enthalten.

Erschienen 16.07.2015

 

Dragons of Legend Unleashed - DRL3

 

Dragons of Legend Unleashed setzt die Reihe der sehr erfolgreichen Vorgänger fort und erscheint ausschließlich mit Foil-Karten, welche einen Schwung heiß ersehnter Karten aus der Yu-Gi-Oh! TV-Serie sowie die begehrtesten Highlights aus Dragons of Legend und Dragons of Legend 2 beinhalten! Enthalten sind dabei einige brandneue Karten aus der ursprünglichen Yu-Gi-Oh! TV-Serie, aus Yu-Gi-Oh! GX, aus Yu-Gi-Oh! 5D’s, aus Yu-Gi-Oh! ZEXAL natürlich aus Yu-Gi-Oh! ARC-V, der neuesten Generation der Yu-Gi-Oh! TV-Serie.

 

 

Ein Booster Pack enthält:

  • 1 Secret Rare Karte
  • 4 Super Rare Karten
  • Erschienen 18.08.2016

Dark Revelation 1 - DR1

 

 

Dark Revelation 1

Als zweites Reprint-Set erschien „Dark Revelation1“ im April 2005.

DR1 besteht aus 267 Karten. Das Set beinhaltet ausgewählte Karten aus den Erweiterungen: „Pharaonic Guardian“, „Magicians Force“ und „Dark Crisis“ die bis zu diesem Zeitpunkt lediglich auf Englisch erschienen sind.

„Dark Revelation1“ enthält einige interessante und spielstarke Karten. Darunter unter anderem die sehr begehrte Common „Grabwächters Spion“.

Die Kartenanzahl der Booster ist mit 12 Karten, im Gegensatz zu normalen Erweiterungen mit 9 Karten, ebenfalls erhöht worden.

 

 

 

Dark Revelation 2 - DR2

 

 

Dark Revelation 2

Im Oktober 2005 startete „Dark Revelation“ in die zweite Runde.

DR2 besteht aus 224 Karten. In dieser Reprint-Edition sind alle Karten aus „Ancient Sanctuary“ und „Invasion of Chaos“ enthalten. Die Karten aus IOC waren bis zu diesem Zeitpunkt lediglich als englische Karten erhältlich.

Die Kartenanzahl in den Boostern wurde nochmals auf 13 Karten erhöht.

„Schwarz Glänzender Soldat – Gesandter des Anfangs“, „Dunkler Magier des Chaos“ und „Finstere Spiegelkraft“ sind nur einige Highlights dieses Sets.

 

 

 

Dark Revelation 3 - DR3

 

 

Dark Revelation 3

„Dark Revelation 3“ erschien genau wie „Cyberdark Impact“ im November 2006 als drittes Reprint-Set der „Dark Revelation Serie“.

DR3 enthält 240 Karten aus den Serien: „Soul of the Duelist”,  „Rise of Destiny“, „Flaming Eternity“ und „The Lost Millennium“.

Begehrte Karten sind unter anderem “Heiliger Phönix von Nephthys”, “Elementarheld Flammenflügelmann”, „Bewaffneter Drache LV7“ oder „Horus der Schwarzflammendrache LV8“.

Ein Booster enthält 13 Karten.

 

 

 

Duelist Revolution - DREV

 

 

Duelist Revolution

Die Erweiterung „Duelist Revolution“ erschien im August 2010.

Die Edition umfasst 100 Karten und bekannte Monstertypen wie „Watt“, „Naturia“ oder „Schrott“ erhalten in DREV Unterstützung.

Gefragte Karten sind z.B. „Effektverschleierin“, „Schrottdrache“, „Topf der Gegensätzlichkeit“, „Naturia-Ananas“ oder „Sagenhafter Rabe“.

Zu „Duelist Revolution“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Super Rare Karten „Bohrkrieger“ oder „Gold Sarkophag“.

 

 

 

Duelist Alliance - DUEA

 

Nach ihrer Premiere im Super Starter: Space-Time Showdown haben die Pendelmonster in den Booster Packs von Duelist Alliance ihren richtig großen Auftritt! Halb Monsterkarte und halb Zauberkarte, helfen diese magischen Kreaturen den Duellanten dabei, im Duell das Blatt noch zu wenden, mithilfe von Pendelbeschwörungen, der mächtigen neuen Spielmechanik im Yu-GI-Oh! TRADING CARD GAME, die sich garantiert wie keine Mechanik zuvor auf den Duellverlauf auswirken wird.
 

 

Zum ersten Mal seit sechs Jahren wird in Duelist Alliance auch ein neuer Monstertyp vorgestellt: Wyrm! Diese furchtlosen Vettern der Drachen können jeder monströsen Herausforderung trotzen.

Duellanten können sich außerdem auf ein neues Deckthema freuen, das auf „Dantes Inferno“ basiert, einem der großen Literaturklassiker der westlichen Welt.

Erschienen im August 2014

 

Elemental Energy - EEN

 

 

Elemental Energy

„Elemental Energy“ erschien im November 2005.

Das Set besteht aus 60 Karten. Angelehnt an die GX Anime-Serie findet man in dieser Edition Karten die bevorzugt von Jaden Yuki und Chazz Princeton zu Duellen verwendet wurden.

„Elemental Energy“ enthält neue „Elementarhelden“ und „Unterweltler“. Themendecks rund um diese Typen werden verstärkt.

Begehrte Karten dieser Edition sind „Elementarheld Tempest“, Elementarheld Wildedge“ und „Elementarheld Glänzender Flügelmann“.

Zu „Elemental Energy“ ist eine Special Edition Box erschienen, die je eine von 4 Super Rare Karten enthielt.

 

 

 

Enemy of Justice - EOJ

 

 

Enemy of Justice

Das 60 Karten umfassende „Enemy of Justice" erschien im Mai 2006.

In „Enemy of Justice" tauchten erstmals so genannte „Schicksalshelden“ auf und die Elementarhelden bekamen schlagkräftige Verstärkung.

Karten wie „Elementarheld Shining Phoenix Enforcer“, „Makrokosmos“, “Schicksalsheld Dreadmaster” oder z.B. “Voltanis der Schiedsrichter” sind Karten die bestehende Decks bereichern und neue Spielmechaniken schaffen.

 

 

 

Extreme Force - EXFO

Das neue Jahr startet mit dem starken Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Extreme Force. Das erste 100-Karten Booster Set 2018. Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Extreme Force bringt einige machtvolle Karten, mit denen Duellanten ihre Decks ausbauen können. Zudem kommt es mit brandneuen Strategien und einzelnen Karten, die wiederum Karten wie Noble Knights verstärken. Für die Duellanten, die es bisher versäumt haben, ihr Deck mit Link Monstern aufzubauen, hält dieses Set mächtige neue Link Monster bereit, um das aufzuholen. Vorneweg ein LINK-4 Monster, das über zusätzliche Effekte abhängig von der Anzahl der Monster verfügt, welche es Link beschwört. Duellanten, die maximal vier verschiedene Monster einsetzen, erhalten die ultimative handgeformte Macht, um vier Karten zu ziehen und anschließend drei beliebige Karten von der Hand unter das Deck zurückzugeben. Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Extreme Force führt auch zwei neue original Strategien ein: eine, die auf Vorhersagbarkeit abzielt und eine die Voruteile über Pendelmonster zerstreut! Ritter aus lebendem Metall, die das Gesetz des Maschinenplaneten durchsetzen! Sie können als Spezialbeschwörung in eine beliebige Spalte beschworen werden, die bereits zwei oder mehr Karten enthält. Kombiniert diese Monster und die brandneuen „Weltvermächtnis“-Karten in Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Extreme Force, um eurem Gegner zu schaden. Spiele die herausragende Fallenkarten Zündschnur und Unterbrochene Linie von Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Circuit Break und du wirst der absolute Meister auf dem Spielfeld! Inspiriert durch den aus TCG und Duel Links allseits beliebten Mythisches Ungeheuer Cerberus, tauchen brandneue mythische Bestien aus den Nebeln der Zeit auf! Wie auch der original Mythisches Ungeheuer Cerberus, enthalten diese Monster Gegenzauber, wenn Zaubersprüche gespielt werden, mit denen ihr die unglaublichen Monster-Effekte verstärken könnt. Aber das ist noch nicht alles. Dieses Mal ist jede mythische Bestie ein Pendelmonster mit einem eigenen Pendeleffekt, das heißt deine Karten sind Monster, wenn du sie beschwören musst, und Zaubersprüche, wenn dies nicht der Fall ist! Ausserdem führt Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Extreme Force das von Akira Zaizen in Yu-Gi-Oh! VRAINS gespielten überdimensionalen Schrecken ein. Dazu kommen weitere Cyberse Monster, die mit Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Structure Deck: Cyberse Link und den „Altergeist“ & „rakkete“ Monster kombiniert werden. Diese Monster funktionieren mit den Stragtegien, die in Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Circuit Break eingeführt wurden.

Das TRADING CARD GAME Extreme Force Booster Serie umfasst 100 Karten:

  • 48 Common Karten,
  • 20 Rare Karten,
  • 14 Super Rare Karten,
  • 10 Ultra Rare Karten,
  • 8 Secret Rare Karten
  • erschienen 1. Februar 2018

Extreme Victory - EXVC

 

 

Extreme Victory

Die Serie „Extreme Victory“ erschien im Mai 2011 und beinhaltet 100 Karten.

„Extreme Victory“ bringt die Synchromonster mit den neuen T.G. (Tech Genus) Monstern an ihre maximal möglichen Extreme.

T.G. Decks sind darauf ausgelegt, Synchromonster am laufenden Band zu produzieren und das in einer unglaublichen Geschwindigkeit. Themendecks um den Typ "Maschine" erhlaten schlagkräftige Unterstützung.

Spielstarke und gefragte Karten aus „EXVC“ sind „T.G. Cybermagier“, „Gerümpelberserker“, „Lebensstrom-Drache“, „Schwarzflügel - Kogarashi der Wanderer“, „Wundermagierin“ und „T.G. Hellebardenkanone“.

 

 

 

Flaming Etternity - FET

 

 

Flaming Eternity

Die Boostererweiterung „Flaming Eternity“ erschien im Februar 2005.

Die Setgröße von FET beträgt 60 Karten.

„Flaming Eternity“ unterstützt den Deckbau rund um ein Feuerdeck.

Das absolute Highlight dieser Edition ist die Karte „Heiliger Phönix von Nephthys“ der auch die Booster- und Displayverpackung ziert.

 

 

 

Flames of Destruction - FLOD

Die neueste Yu-Gi-Oh!-Erweiterung erschien am 4. Mai 2018 und brachte heiße neue VRAINS-Karten in das Metagame. Das Set ist das vierte der Yu-Gi-Oh! VRAINS-Ära und erhält daher Karten aller eurer Lieblings-VRAINS-Charaktere, wie zum Beispiel Yusaku Fujiki, Aoi Zaizen, Go Onizuka, Varis, Emma Bessho und Akira Zaizen. Die Altergeist- , Batteriemann- , Finsterlord- , Gouki- , Trickstar- , Aufzieh- und Weltkelch-Archetypes sind nur ein paar der Strategien, die in dieser Erweiterung Unterstützung erhalten, während der Elementarherrscher-Archetype seine ersten Supportkarten erhält. Flames of Destruction bringt ein paar unglaubliche Supportkarten mit sich – nicht mehr und nicht weniger als die neueste Edition der „Ghost-Girls“. Der deutsche Name ist zum Zeitpunkt dieses Artikels noch unbekannt, doch die OCG-Karte nennt sich „Yashiki Warashi“.

Wie alle Ghost Girls ist Yashiki ein Level-3-Empfänger, der auch als Handfalle agiert: Sie negiert jedweden Effekt, der etwas mit dem Friedhof zu tun hat. Genauer gesagt negiert sie jeden Effekt, der vom Friedhof beschwört, vom Friedhof verbannt, oder Karten vom Friedhof der Hand, dem Deck oder dem Extra Deck hinzufügt. Dies scheint unglaublich mächtig, und sehr viel vielseitiger als die Effekte der anderen Ghost Girls. Sollte das Meta weniger Pendel-fokussiert werden, solltet ihr diese Karte in Main Decks erwarten! Ghost Girls sind allerdings nicht die einzigen neuen Handfallen, die wir erhalten werden - sowohl Unendliche Unbeständigkeit als auch Roter Neustart stellen mächtige Handfallen dar. Erstere negiert Monstereffekte des Gegners, und kann von der Hand aktiviert werden, solange ihr keine Karten kontrolliert. Letztere ist eine Konterfalle die Fallenkarten negiert, und kann von der Hand aktiviert werden, indem ihr die Hälfte eurer Lebenspunkte zahlt. Desweiteren hindert sie euren Gegner daran, für den Rest des Spielzugs Fallenkarten zu aktivieren, lässt euren Gegner allerdings eine beliebige Fallenkarte aus seinem Deck setzen. Insbesondere diese Karte kann viele OTKs ohne Counterplay ermöglichen. Flames of Destruction enthält viele Karten mit großem Potential, in der Turnierszene gespielt zu werden. Die bereits erwähnten Karten sind zwar nicht die Einzigen auf die ihr ein Auge werfen solltet, sie sind aber sehr interessant und in vielen Decks allgemein gut einsetzbar. Elementarherrscher sind der neue Archetype den Konami mit diesem Set verbreiten will. Ihr könnt verstehen wieso, wenn ihr Karten wie „Elementsaber Molehu“ lest, die es euch erlaubt, ein Monster eures Gegners zuzudecken, und gleichzeitig euren Friedhof für die Elementarherrscher-Karten vorzubereiten. Es gibt eine „Elementsaber“-Karte für jeden Elementarherrscher und viele Zauber-und Fallenkarten um diese zu unterstützen. Kostenlose, mächtige Spezialbeschwörungen hatten schon immer das Potential zu enormer Stärke, daher werden wir sehen, ob diese neuen Supportkarten den Herrschern die nötige Kontrolle und Unterstützung geben, um im Meta ganz oben mitzuspielen.

 

Force of the Breaker - FOTB

 

 

Force of the Breaker

„Force of the Breaker“ erschien im Mai 2007.

Die Edition umfasst 69 Karten.

Neu sind in FOTB die „Kristallungeheuer“ wie z.B. „Kristallungeheuer Topastiger“ oder „Kristallungeheuer Saphirpegasus“.

Ebenfalls neu und beliebt sind „Himmelsplage Enrise“, „Himmelsplage Nohrellas“ und „Himmelsplage Invincil“.

Weitere begehrte Karten aus FOTB sind unter anderem: „Raiza der Sturmmonarch“, „Vulkanisches Verdammnisfeuer“ oder „Kristallungeheuer Topastiger“.

Zu „Force of the Breaker“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Karten „Phantomungeheuer Felseidechse“ oder „Geflügeltes Nashorn“.

 

 

 

Fusion Enforcers - FUEN

Bei Fusion Enforcers handelt es sich um eine Sonderveröffentlichung des Yu-Gi-Oh! Sammelkartenspiels, in der gleich 3 verschiedene Themendecks enthalten sein werden, die sich rund um das Thema Fusionsbeschwörungen drehen. In Japan erscheint das Set bereits am 12. November, während sich Amerikaner und Europäer noch bis Februar 2017 gedulden müssen, bevor sie die neuen Karten ebenfalls in ihren Händen halten können. Die enthaltenen Karten wurden im Yu-Gi-Oh! Anime hauptsächlich von Yuri und Sora Perse gespielt. Bei den betroffenen Archetypen handelt es sich um die „Scherenkobold“-, die „Kuscheltier“- und die „Schreckenspelz“-Monsterfamilien. Einige Karten, die sich lediglich auf “Fusion”-Karten beziehen, sind ebenfalls enthalten.

 

Das neue Themendeck:

Eidolon-Ungeheuer Neben weiterer Unterstützung für bereits vorhandene Archetypen gibt es auch wieder ein neues Themendeck, das mit dem Set exklusiv ins Spiel eingeführt wird: Die „Eidolon-Ungeheuer“. Selbstverständlich dreht sich auch hier alles um Fusionsbeschwörungen und diese werden meist mit der Zauberkarte „Eidolon-Beschwörungsmagie“ eingeleitet. Diese wiederum ist suchbar über eine weitere Schlüsselkarte des Decks, „Aleister der Eidolon-Beschwörer“, so dass das Deck bereits von Beginn an relativ konstant seine besten Karten aufrufen können wird. Der Cloud von „Eidolon-Beschwörungsmagie“ besteht in der Tatsache, dass ihr Monster vom Friedhof eures Gegners verbannen könnt, um eine Fusionsbeschwörung eines „Eidolon-Ungeheuers“ durchzuführen. Das heißt, ihr umgeht so das häufigste Problem von Fusionsbeschwörungen, da ihr keinen erheblichen Kartennachteil erleidet, wenn ihr eure besten Monster aufs Spielfeld beordert. Zuletzt sei noch erwähnt, dass sich auch Fans der Raubpflanzen über neue Unterstützungskarten freuen dürfen, die auch diesem Themendeck etwas mehr Schlagkraft verleihen sollten.

 

Galactic Overlord - GAOV

 

 

Galactic Overlord

Die Boosteredition „Galactic Overlord“ erschien im Mai 2012 und beinhaltet 100 Karten.

Die Coverkarte dieses Sets ist „Neo-Galaxieaugen-Photonendrache“, welche auch eine der Highlights dieser Edition darstellt.

Unterstützung finden hier Decks rund um das Thema Licht und Drachen.

Gefragte Karten aus GAOV sind vor allem „Kartenauto D“, „Priesterlicher Drachenkönig von Atum“, oder „Photonenstoß-Rausschmeißer“.

 

 

 

Generation Force - GENF

 

 

Generation Force

„Generation Force“ läutete im August 2011 eine neue Ära ein. Im ersten Yu-Gi-Oh! Zexal Booster-Set, sind die neuen Xyz-Monster enthalten.

Wie die meisten Boostereditionen enthält GENF 100 Karten. Neue Themendecks wie Computerbug, Aufzieh, Nummer und Pinguin werden eingeführt. Gefragte Karten aus GENF sind unter anderem „Aufzieh-Zenmeister“, „Nummer 17: Leviathan-Drache“ oder „Stahlschar-Schabe“.

Zu „Generation Force“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Super Rare Karten „Elementar-HELD Absoluter Nullpunkt “ oder „Spore“.

 

 

 

 

 

 

Gladiator´s Assault - GLAS

 

 

Gladiator's Assault

Im November 2007 erschien „Gladiator’s Assault“.

GLAS enthält 95 Karten. Wieder einmal gibt es in dieser Serie eine Ghost Rare Karte: „Elementarheld Chaos Neos“ der auch das Booster ziert.

Erstmals gab es in dieser Edition die so genannten „Gladiatorenungeheuer“ welche sich als besonders spielstark herausstellen sollten.

Gefragte Karten dieser Edition sind z.B. „Gladiatorungeheuer Murmillo“, „Gladiatorungeheuer Laquari“, „Gladiatorungeheuer Heraklinos“ oder „Versuchstiger“ um nur ein paar zu nennen.

Zu „Gladiator's Assault“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Karten „Phantom des Chaos“ oder „Wirbelkavallerist“.

 

 

 

Gold Series 1 - GLD1

 

 

Gold Series

Im Januar 2008 erschien mit der „Gold Series“ eine ganz neue Art von Erweiterung.

Das aus 45 Karten bestehende Set enthält erstmals so genannte Gold Rare Karten in einem extrem edlen Look.

Die „Gold Series“ enthält eine Zusammenstellung sehr beliebter und begehrter Karten. „Jinzo“, Brecher, Magischer Krieger“, Dunkler Magier des Chaos“, „Cyber Drache“, „Großmeister der Sechs Samurai“, „Kartenvernichtungsvirus“ oder „Spiegelkraft“ sind nur einige davon.

Ein „Gold Series“-Pack enthält 25 Karten.

 

 

 

Gold Series 2 - GLD2

 

 

Gold Series 2009

Im Juni 2009 erschien mit der „Gold Series 2009“ eine zweite Auflage der „Gold Series“.

Die „Gold Series 2009“ besteht aus 50 Karten und hat somit 5 Karten mehr als die erste „Gold Series“. Natürlich sind  wieder die begehrten Gold Rare Karten entahlten.

Die „Gold Series 2009“ enthält eine Zusammenstellung sehr beliebter Karten, wie z.B. „Versuchstiger“, „Königliche Feuersturmwache“. „Finsterer bewaffneter Drache“, „Feierliches Urteil“ und „Gold-Sarkophag“.

Ein „Gold Series 2009“-Pack enthält 25 Karten.

 

 

 

Gold Series 3 - GLD3

 

 

Im Juni 2010 ging die “Gold Series” in die dritte Runde.
Die „Gold Series 3“ beeinhaltet 50 Karten. Wieder sind 18 Gold Rare Karten.
Die „Gold Series 3“ enthält viele „Schwarzflügel“ und „Amazonische“ Monster als perfekte Ergänzung für Themendecks.
Beliebte Karten aus GLD03 sind z.B. „Urteilsdrache“, „Sternenstaubdrache“, „Schwarzflügel-Rüstungsmeister“, „Schwarzflügel-Waffenmeister“ oder „Mystischer Raum-Taifun“.
Ein „Gold Series 3“-Pack enthält 25 Karten.

 

 

 

Gold Series 4 - GLD4

 

 

Gold Series 4 - Pyramids Edition

Die „Gold Series 4“ erschien im Juni 2011 und beinhaltet 50 Karten.

In der so genannten „Pyramids Edition“ befindet sich neben 25 Karten, zudem eine Spielmatte. Die Spielmatte zeigt drei verschiedenen Designs.
Die „Gold Series 4“ beinhaltet Neuauflagen beliebter Karten, die seit fast 10 Jahren nicht mehr hergestellt wurden. Falls jemand begehrte Karten aus der Anfangszeit des Duellierens verpasst hat: Hier kommt die zweite Chance!

Begehrte Karten sind hier: „Obelisk der Peiniger“, oder „Schwarz Glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs“.

Gold Series 5 - GLD5

 

Jede Gold Series Box ist eine Goldmine auch dieses Set. Aber in dieser Mine...spukt es!

Gold Series: Haunted Mine führt eine neue Seltenheitsstufe ein: neben den allseits bekannten Gold Rares kommen jetzt Ghost Gold Rare Karten, eine verblüffende neue Hybrid-Rarität mit dem Glanz einer Gold Rare und der 3D-Hologramm-Technologie einer Ghost Rare und es gibt sie nur in dieser unheimlichen Mine!

 

Das komplette Set enthält insgesamt 6 Ghost Gold Rare Karten, inklusive populärer Karten die so ziemlich jedes Deck aufpumpen, zum Beispiel Naturia Barkion oder Herold der Vollkommenheit. Mit Mystischer Raum-Taifun und Feierliches Urteil erscheinen nun auch Zauber- und Fallenkarten mit einem holografischen Karten-Artwork, die es vorher noch nie gab!

Weiterhin glänzend läuft es mit den 12 Gold Rare Karten, die in dieser Gold Series enthalten sind, unter anderem mit turnierstarken Karten wie Straße zum Sternenlicht oder Formelsynchron.

 

Premium Gold (1) - PGLD

 

Premium Gold wird die Duellanten mit Gold überhäufen, wenn sie eine Box davon öffnen, denn das Set besteht ausschließlich aus goldenen Foilkarten!

Erstmalig im Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME wird in Premium Gold die Seltenheitsstufe Gold Secret Rare vorgestellt. Das Set enthält 32 Gold Secret Rares, 29 davon sind brandneue Karten, die noch nicht im TCG erschienen sind, und die restlichen 3 sind die Ägyptischen Götterkarten mit ihrem ursprünglichen Artwork!


 

Premium Gold (2) - PGL2

 

Der Nachfolger des überaus erfolgreichen Premium Gold nimmt sich Dutzender Karten aus allen Yu-Gi-Oh! Epochen an und bringt sie zum Glänzen!

AKTUALISIERT! 22 Gold Rares aus vergangenen Gold Series Produkten werden in Premium Gold 2 mit neuester Gold Rare Technologie neu aufgelegt!
VERBESSERT! 48 beliebte Karten aus der gesamten Yu-Gi-Oh! Ära sind erstmalig als Gold Rare erhältlich, u.a. die fünf Teile von Exodia oder Nummer 101:
Lautlose Ehre ARK!

BRANDNEU! 21 brandneue Karten für die Themen Schwarzflügel, HERO und Nummer, veredelt mit Gold Secret Technologie!

 

Das 91-Karten-Set von Premium Gold 2 ist in Mini Packs zu 10 Karten erhältlich, mit jeweils 4 Gold Secrets und
6 Gold Rares (2 aktualisierte Gold Rares und 4 Karten, die erstmals als Gold Rare vorliegen).


Eine Box Premium Gold 2 enthält 10 Karten:

  •  4 Gold Secret Karten
  •  6 Gold Rare Karten
  •  Erschienen 19. März 2015

Premium Gold (3) - PGL3

Yu-Gi-Oh - Premium Gold 3 "Infinte Gold" - Booster Sonder-Set Premium Gold 3, der Nachfolger der überaus erfolgreichen Premium Gold-Serie, ist das neueste Sonder-Set für das Yu-Gi-Oh Trading Card Game und als solches kaum mit Gold aufzuwiegen! Jede Box "Premium Gold 3" enthält 4 Gold Secret Rares, jede Karte davon entweder komplett neu oder zum allerersten Mal in Gold erschienen, und 6 Gold Rares-Karten!

Als ganz besondere Highlights sind unter den Gold Rares auch 2 ehemalige Preiskarten der Yu-Gi-Oh! Championship Series zu finden: Nummer 106: Riesige Hand & Divorzhak, König der Schwerindustrie, jetzt erstmalig frei erhältlich! Gold Rares-Karten sowie die Gold Secret Rares-Karten sind ganz besondere Goldstücke:

 

Der Kartenrahmen, der Rahmen um die Illustration, der Rahmen um die Textbox, der Name der Karte sowie bei Monstern sogar die Sternchen, welche die Stufe des Monsters anzeigen, sind allesamt in glänzenden Goldtönen gehalten – wahre Schmuckstücke für die Sammlung eines jeden Duellanten!

  • 10 Gold-Karten, davon 4 Gold Secret-Karten & 6 Gold Rare Karten
  • 5 Booster Pack im Display
  • Sie besteht aus 60 Karten: 40 Gold Secret Karten & 20 Gold Rare Karten
  • Erscheinungsdatum: 17.03.2016

Hidden Arsenal - HA01

 

 

Hidden Arsenal

Eine neue Art von Boostererweiterung erschien im November 2009 mit der Serie „Hidden Arsenal“.

Das 30 Karten umfassende Set enthält lediglich Super und Secret Rare Karten, jeweils 15 pro Seltenheitsstufe.

Begehrte Karten aus Hidden Arsenal sind z.B. „Brionic, Drache der Eisbarriere“, „Nebelraupe“ oder „Verbündeter der Gerechtigkeit Catastor“.

 

 

 

Hidden Arsenal 2 - HA02

 

 

Hidden Arsenal 2

Im Juli 2010 erschien “Hidden Arsenal 2”.

„Hidden Arsenal 2“ enthält 60 Karten und damit doppelt so viele wie „Hidden Arsenal“. HA02 beinhaltet lediglich Super und Secret Rare Karten.

Zu den gefragten Karten aus „Hidden Arsenal 2“ gehören „Dewloren, Tigerkönig der Eisbarriere“, „Jurassier-Giganoto“, „Naturia-Löwendrachling“ oder „Windmühlen-Genex“.

 

 

 

Hidden Arsenal 3 - HA03

 

 

Hidden Arsenal 3

„Hidden Arsenal 3” erschien im November 2010.

„Hidden Arsenal 3“ enthält 60 Karten. Erstmals erscheinen diese Karten auf Deutsch. Davor waren sie nur in den englischen Duel Terminal 5 und 6 zu finden. 

In HA03 erscheinen erstmals „R-Genex“ Karten. Weitere Unterstützung erhalten z.B. „Dracheneinheit“, „Sagenhafte“, „Naturia“ und „Eisbarriere“ Decks.

Begehrte Karten aus „Hidden Arsenal 3“ sind „Naturia-Barkion“, „Gungnir, Drache der Eisbarriere“, „Dracheneinheit Phalanx“ oder „Dracheneinheit-Ritter - Gae Bulg“.

 

 

 

Hidden Arsenal 4 - HA04

 

 

Hidden Arsenal 4 - Trishula's Triumph

„Hidden Arsenal 4 - Trishula's Triumph” erschien im April 2011.

„Hidden Arsenal 4 - Trishula’s Triumph“ enthält 60 Karten, darunter sind neue Monster vom Typ Dracheneinheit, Jurrasier, Genex, Sagenhaft, Naturia und Flamvell. Themendecks rund um "Maschinen" und "Naturia" werden perfekt ergänzt. 

Ein absolutes Highlight dieser Edition ist „Trishula, Drache der Eisbarriere“, das stärkste Eisbarriere Monster, das es jemals gab.

Weitere begehrte Karten aus „Hidden Arsenal 4“ sind „Naturia-Schmetterling“, „Naturia-Landoise“, „Genex-Verbündeter Vogelmensch“ oder „Dracheneinheit-Ritter - Barcha“.

 

 

 

Hidden Arsenal 5 - HA05

 

 

Hidden Arsenal 5 - Steelswarm Invasion

„Hidden Arsenal“ geht im Dezember 2011 mit „Hidden Arsenal 5 - Steelswarm Invasion“ in die fünfte Runde.

HA05 beinhaltet 60 Karten.

Seit der ersten „Hidden Arsenal“ Serie sind hier erstmals wieder Zauber- und Fallenkarten enthalten.

Die Karten „Vylon Sigma“, „Gishki-Schlund“, „Gusto Gulldo“ und „Daigusto Eguls“ zählen zu den Highlights aus „Hidden Arsenal 5“.

Hidden Arsenal 6 - HA06

 

 

Hidden Arsenal 6: Omega Xyz

Im Juli 2012 ging „Hidden Arsenal“ mit „Omega Xyz“ in die sechste Runde.

Die Karte „Vylon Omega“ ziert den Booster. Erstmals gibt es in einer „Hidden Arsenal“ Serie Xyz-Monster. HA06 enthält 60 Karten.

Gefragte Karten aus „Hidden Arsenal - Omega Xyz“ sind z.B. „Vylon Omega“, „Evigishki-Meergeist“ oder „Daigusto Phönix“.

Hidden Arsenal 7 - HA07

 

 

Hidden Arsenal 7: Knight of Stars erschien im April 2013.

Mit Hidden Arsenal 7: Knight of Stars kommt das ultimative Hidden Arsenal Finale zwischen Licht und Finsternis.

Jede Seite bringt ihre mächtigsten Monster nach vorne, wenn die Sternzeichen-Kundler der finsteren Übelschar gegenüberstehen – letztere haben die berühmtesten Hidden Arsenal Monster der letzten drei Jahre verseucht und korrumpiert.

Mit insgesamt 70 Karten ist Hidden Arsenal 7 das bislang stärkste Set aus der Hidden Arsenal Reihe.

High-Speed Riders - HSRD


Das spezielle Booster-Set "High-Speed Riders" enthält viele brandneue Synchrokarten sowie Karten, die von der Yu-Gi-Oh! 5D’s Ära inspiriert wurden! Duellanten, die ihr Extra Deck stärken wollen, greifen auf die neuen Geschwindigkeitsroid & Hochgeschwindigkeitsroid Monster zurück! Fans von Jack Atlas aus den Fernsehserien Yu-Gi-Oh! 5D’s und Yu-Gi-Oh! ARC-V können sich über neue Karten dieses Charakters freuen, wie z.B. Glühender Rotdrachen-Erzunterweltler Abyss. Viele dieser neuen Karten, plus beliebte Highlights wie Rotdrachen-Erzunterweltler, funktionieren besonders gut mit Karten aus dem Crossed Souls Booster-Set und dem demnächst erscheinenden "Dimension of Chaos"-Boosterset. "High-Speed Riders" ist auch hervorragend für Einsteiger und fortgeschrittene Duellanten geeignet, da es auch zahlreiche hilfreiche Karten enthält, die viele Decktypen abrunden und verstärken!

 
  •  9 Karten pro Booster Pack, davon eine Foil-Karte
  • 24 Booster Pack im Display
  • Die High-Speed Riders Booster-Serie besteht aus 60 Karten: 27 Common Karten, 12 Rare Karten, 10 Super Rare Karten, 6 Ultra Rare Karten, 5 Secret Rare Karten
  • Yu-Gi-Oh! TV-Serie mehrmals täglich im Free-TV: auf ProSieben MAXX!
  • Redaktionelle Bearbeitung in allen relevanten Magazinen
  • Umfangsreichstes Organized Play aller Sammelkartenspiele
  • TV-Werbung für das Sammelkartenspiel
  • Erschienen: 01.10.2015

Invasion: Vengeance - INOV

Dieses Jahr zur Weihnachtszeit stürmt Invasion: Vengeance die Welt der Duelle! Das 100 Karten-Set erscheint im November und beinhaltet bedrohliche Monster, die aus jeder Lage angreifen können. Mit Invasion: Vengeance können brandneue Strategien ausgebaut und gleichzeitig bereits bestehende Decks aufgewertet werden. Mit Invasion: Vengeance kommt der Hungergift-Fusionsdrache, ein ruchloses Fusions-Monster, der die Identität der gegnerischen Monster, deren Effekte und sogar deren Namen stehlen kann. Der Hungergift-Fusionsdrache ist an kein Thema gebunden und kann somit von jedem Spieler, der über Finsternis- Monster verfügt, verwendet werden. Mit dabei ist auch der Finsterer Requiem Xyz-Drache, eine Weiterentwicklung des beliebten Finsterer Rebellions-Xyz-Drachens, der die Monstereffekte deines Gegners beenden und deine gefallenen Xyz-Monster wiederbeleben kann! Alle Duellanten können sich auf zwei neue Themenwelten und deren Karten freuen, die Clash of Rebellions, Dimension of Chaos, High-Speed Riders, Breakers of Shadow, Wing Raiders, The Dark Illusion, Dragons of Legend – Unleashed – und mehr Themen weiterentwickeln und verstärken.

Invasion: Vengeance enthält 100 Karten:

  • 48 Common Karten
  • 20 Rare Karten
  • 14 Super Rare Karten
  • 10 Ultra Rare Karten
  • 8 Secret Rare Karten
  • Erschienen 03.11.2016

Invasion of Chaos - IOC

 

 

Invasion of Chaos

„Invasion of Chaos“ erschien im Juni 2007 erstmals in deutscher Sprache. Die englische Erweiterung ist bereits im März 2004 erschienen.

Die deutschen IOC Karten sind lediglich unlimitiert erschienen, d.h. es gab keine deutsche 1. Auflage.

Das Set umfasst 112 Karten. Darunter sind beliebte Karten wie „Imperatordrache – Gesandter des Endes“, „Schlag-Ninja“, „Schwarz glänzender Soldat – Gesandter des Anfangs“, „Finstere Spiegelkraft“ und „Dunkler Magier des Chaos“.

Zum englischen Set erschien eine Special Edition, mit je einer von vier Karten: „Gemini Elf“, Magic Cylinder“, „Ring of Destruction“ und „Lava Golem“.

Judgment of the Light - JOTL

 



JOTL erschien im August 2013 und beinhaltet 100 Karten.

Basierend auf der Yu-Gi-Oh! ZEXAL TV-Serie folgt Judgment of the Light den Helden Yuma und Astral durch düstere Zeiten, doch ihr Glaube und die Unterstützung eindrucksvoller Monster wie Nummer C39: Utopiastrahl Sieg sorgen dafür, dass sie am Ende doch triumphieren können.

In Judgment of the Light werden die beliebten Synchromonster ihr großes Comeback feiern, aber auch populäre Themen früherer Sets wie Erzunterweltler und Prophezeiung werden wieder gestärkt.

Legendary Duelists - LEDU

Legendary Duelists ist ein weiteres Zwischenset für das TCG bestehend aus 51 Karten. Es beruht auf dem japanischen Duelist Pack: Legend Duelist, welches dort Anfang Juni erschienen ist. Die 51 Karten sind aufgeteilt in 7 Ultra Rares, 7 Super Rares, 10 Rares und 27 Commons. Jedes Booster Pack enthält 5 Karten. Das Set enthält Karten von vielen beliebten Charakteren des ursprünglichen Yu-Gi-Oh! Duel Monsters Animes wie Joey Wheeler, Mai Valentine oder Mako Tsunami. Ihr dürft euch freuen auf neue Rotäugig-Karten wie Rotäugiger Baby-Drache oder das brandneue Fusionsmonster Rotäugiger Schlitz-Drache, welches den originalen Rotäugigen schwarzen Drachen und ein beliebiges Kriegermonster als Fusionsmaterial benötigt (Hinweis: Es gibt noch keine offiziellen deutschen Namen, es handelt sich um grobe Übersetzungen aus dem Japanischen).

Daneben werden auch neue Amazonische-Karten sowie weitere Karten rund um Mako Tsunamis Legendären Fischer auftauchen. Zu guter Letzt gibt es auch noch neue Cyberfinsternis-Karten, ein Themendeck, welches Zane Truesdale in der Yu-Gi-Oh! GX Ära benutzt hat.

 

Legend of Blue White Dragon - LOB

 

 

Legend of Blue Eyes White Dragon

Im März 2002 erschien "Legend of Blue Eyes White Dragon" als erste eigenständige Boostererweiterung auf Deutsch.

Die deutsche Serie enthält 103 Karten (USA 126 Karten), darunter die sehr beliebten und begehrten Exodia-Teile. Weitere Highlights dieser Edition sind „Dunkler Magier“, „Blauäugiger w. Drache“, „Rotäugiger blauer Drache“, „Raigeki“, „Wiedergeburt“ und einige spielstarke Karten mehr. Diese Karten sorgen dafür, das LOB bis heute nichts von seiner Attraktivität verloren hat.

Die Serie „Legend of Blue Eyes White Dragon“ ist im Oktober 2010 erneut in der Legendary Collection Box erschienen. Einige der neu erschienenen Karten der unlimitierten Auflage wurden zum Teil überarbeitet. Bei diesen Karten unterscheidet sich das Artwork der Bilder zu den ursprünglichen Veröffentlichungen.

 

 

 

Light of Destruction - LODT

 

 

Light of Destruction

Im Mai 2008 erschien „Light of Destruction“.

LODT enthält ebenfalls 100 Karten. Anders als bei „Phantom Darkness” ist das Thema dieser Erweiterung das „Licht“. Verstärkung erhalten die Themendecks "Licht" und "Fee".

„Light of Destruction“ enthält einige interessante und spielstarke Karten. Darunter befinden sich „Aufrichtig“, „Lyla, Lichtverpflichtete Zauberin“, „Urteilsdrache“, „Phantomdrache“, „Ehren, Lichtverpflichteter Mönch“ und „Fossiler Pachycephalosaurier“.

Eine zu „Light of Destruction“ erschienene Special Edition beinhaltet eine von zwei Karten, „Kuraz der Lichtmonarch“ oder „Seelenleine“.

Labyrinth of Nightmare - LON

 

 

Labyrinth of Nightmare

Die fünfte Erweiterung war  „Labyrinth Of Nightmare”. LON erschien im März 2003 und umfasst 105 Karten.

In dieser Serie erschienen etliche Masken-Karten wie z.B.  „Maske der Schwäche“,  „Maske der Furcht“, „Maske der Beschränkung“ und das Ritual-Monster „Die Maskierte Bestie“.

Durch „Schicksalstafel“ und den dazugehörigen „Geisternachrichten“ gab es nach den „Exodia“-Teilen, die zweite Möglichkeit ein Spiel direkt zu gewinnen.
 
Sehr begehrt sind die Karten „Reißender Tribut“, „Gemeinsam sind wir Stark“, „Dunkle Todesfurcht“, „Magischer Zylinder“ und „Elfenzwillige“.

 

 

 

Lord of the Tachyon Galaxy - LTGY

 

 

 

  • Neue Karten aus Yu-Gi-Oh! ZEXAL.
  • Dies ist der achte Yu-Gi-Oh! ZEXAL Booster und der vierte Booster der 8. Boosterserie.
  • Die neuen Themendecks Unermüdliche Boxer und Mecha-Phantomungeheuer werden eingeführt.
  • Support für: Harpyie, Magidolce, Feuerfaust, Feuerformation, Magiebuch, Prophezeiung, Nixenrüstung, Abyss, Atlantisch, Feuerkönig, Elementarherrscher, Attribut-Ritter, Nummer, Übelschar und Sternzeichen, Getriebria, Gagaga, Edler Ritter und Edle Waffen.

 

 

 

 

Legacy of the Valiant - LVAL

 

  • Neue Karten aus Yu-Gi-Oh! ZEXAL.
  • Dies ist der elfte Yu-Gi-Oh! ZEXAL Booster und der siebte Booster der 8. Boosterserie.
  • Neue Themendecks: Sylvan und Gorgonisch.
  • Support für: Nummer, Chronomal, Geistertrick, Grabwächter, Utopia, ZW, Photon, Wappenungeheuer und Bujin.

 

Maximum Crisis - MACR

Maximum Crisis ist die 63ste Yu-Gi-Oh! Erweiterung, die dem im Februar erscheinenden Set Raging Tempest folgt. Im Original Card Game, der japanischen Variante des Yu-Gi-Oh! Sammelkartenspiels, in der die Erweiterungen üblicherweise als Teil von Blöcken angesehen werden, wird es offiziell als 12te Erweiterung im 9ten Block eingeordnet. Die Trümpfe des Antagonisten Mit dem Supreme Dragon Archetypen erscheint in Maximum Crisis ein extrem heiß ersehntes Themendeck, das im Yu-Gi-Oh! ARC-V Anime von Bösewicht Zarc ins Rennen geschickt wurde. In diesem Themendeck dreht sich alles darum, das Bossmonster Supreme King Dragon Zarc, einer Monsterversion des Anime-Antagonisten, aufs Spielfeld zu beordern. Dies wirkt zunächst wie ein unmögliches Unterfangen, da ihr gleich 4 Drachen miteinander fusionieren müsst, die auch noch über verschiedene Kartentypen verfügen müssen (1 Fusions-, 1 Synchro-, 1 Xyz- und Pendelmonster), doch mit Hilfe von Spiegel des Drachen wird dies zumindest etwas vereinfacht. Mit seinen 4000 ATK und DEF sowie seinem Effekt, alle gegnerischen Karten zu zerstören, wenn er aufs Spielfeld beschworen wird, gleicht Supreme King Dragon Zarc den Nachteil seiner schwierigen Beschwörung größtenteils wieder aus. Noch dazu kann er auch nicht als Ziel für gegnerische Karteneffekte gewählt oder durch diese zerstört werden. Das Thema setzt zudem noch auf die "Neben-Archetypen" Supreme King Servant Dragons sowie auf die Supreme King Gates. Letztere erleichtern euch die Beschwörung weiterer Drachen von eurem Extra Deck, so dass ihr wiederum weniger Probleme haben solltet, euer Bossmonster Zarc aufs Spielfeld zu beordern. Erstere hingegen sind alternative Versionen der Lieblingsmonster verschiedener Serienhelden aus ARC-V, z. B. Supreme King Servant Dragon Dark Rebellion, der sozusagen die böse Version von Finsterer Rebellions-Xyz-Drache ist.

 

Metalraiders - MRD

 

 

Metal Raiders

Die zweite Boostererweiterung hört auf den Namen “Metal Raiders” und erschien im Juni 2002. Das Set umfasst 144 Karten.

In dieser Edition gab es erstmals Fusions-Monster als Common Karten, wie z.B. „Kaiserliche Richterin“ oder „Brüllende Seeschnecke“. Eine weitere Neuheit waren die Konterfallen-Karten, wie z.B. „Horn des Himmels“.

“Metal Raiders” beinhaltet viele spielstarke Karten. „Feierliches Urteil“, „Spiegelkraft“ und „Schw. Totenkopfdrache“ sind nur einige davon.

Die Serie „Metal Raiders“ ist im Oktober 2010 erneut in der Legendary Collection Box erschienen. Einige der neu erschienenen Karten der unlimitierten Auflage wurden zum Teil überarbeitet. Bei diesen Karten unterscheidet sich das Artwork der Bilder zu den ursprünglichen Veröffentlichungen.

 

 

 

Number Hunters - NUMH

 

 

Number Hunters

Die Boostererweiterung Number Hunters erschien im Juli 2013.

Das Set besteht aus lediglich 60 Karten und beinhaltet nur Super und Secret Rare Karten.

NUMH enthält 25 brandneue XYZ Monster und 6 neue Chaos (CXYZ) XYz Monster.

Order of Chaos - ORCS

 

 

Order of Chaos

Im Februar 2012 erschien die Edition „Order of Chaos“. ORCS enthält 100 Karten.

Den Booster ziert die Karte „Nummer C39: Utopiastrahl“.

Die Xyz bekommen erneut Unterstützerkarten. Zudem bekommen Themendecks wie z.B. Nummer, Aufzieh, Evol, Ninja, Photon und Finstere Welt neue Karten spendiert.

Begehrte Karten aus ORCS sind unter anderem „Reisebus aus der Unterwelt“, „Insektor Libelle“ und „Aufzieh-Träger Zenmeilen“.

 

 

 

Pendulum Evolution - PEVO

Pendulum Evolution ist eine Sonderveröffentlichung des Yu-Gi-Oh! Sammelkartenspiels, das im Juni 2017 erscheinen wird. Da es in Japan ein Structure Deck mit demselben Namen gibt, müssen Fans genau aufpassen, dass sie diese beiden grundverschiedenen Produkte nicht miteinander verwechseln. Während Structure Decks typischerweise nur wenige Holo-Karten enthalten, handelt es sich bei Pendulum Evolution um eine Veröffentlichung, die ausschließlich aus Holos besteht, also konkret Super und Ultra Rares. Wenn man das Set also mit anderen Veröffentlichungen vergleicht, so sollte man beispielsweise an die Hidden Arsenal Serie denken. Das große Thema des Sets werden Pendelbeschwörungen sein, die mit den enthaltenen Karten noch einfacher werden sollen. Gerade Monster, die in Maximum Crisis - der nächsten regulären Yu-Gi-Oh! Booster-Erweiterung - profitieren von den neuen Karten in Pendulum Evolution. So lässt sich beispielsweise Supreme King Z-ARC, eine Karte, die im Yu-Gi-Oh! Anime eine wichtige Rolle gespielt hat, sehr viel einfacher mit den neuen Unterstützungskarten beschwören. Neben vielen der beliebtesten Karten aus dem Yu-Gi-Oh! ARC-V Anime wird das Set auch einige komplett neue Karten enthalten.

 

Photon Shockwave - PHSW

 

 

Phantom Darkness

Im Februar 2008 erschien „Phantom Darkness”.

Ab PTDN wurde die Kartenanzahl für Erweiterungen auf 100 Karten angehoben.
Wieder einmal gibt es in dieser Serie eine Ghost Rare Karte: „Regenbogen Neos.

Wie der Name schon vermuten lässt, gibt es in PTDN eine große Anzahl Karten um das Thema „Finsternis“.

Gefragte Karten aus „Phantom Darkness“ sind „Regenbogenfinsternisdrache“, „Yubel – Der ultimative Albtraum“, „Cybertal“, „Finsterer bewaffneter Drache“, „Regenbogen-Neos“, „Verlockung der Finsternis“ oder z.B. „Goblinzombie“.

Zu „Phantom Darkness“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Karten „Mutanten-Gedankenbeherrscher“ oder „Hannibal-Totenbeschwörer“.

Power of the Duelist - POTD

 

 

Power of the Duelist

Im August 2006 erschien die zwanzigste reguläre Boostererweiterung des Yu-Gi-Oh! TCG’s.
„Power of the Duelist“ beinhaltet wie die vorherigen Sets 60 Karten.

Ab dieser Serie wurden erstmals vierstellige Serienkürzel auf den Karten eingeführt.

Angelehnt an die Anime Serie, gibt es in POTD beliebte Karten aus dem TV.

Erstmals erhielten mit dieser Edition die „Außerirdischen“-Karten Einzug ins Kartenspiel.

Begehrte Karten aus POTD sind z.B.  „Elementarheld Dark Neos“, „Chimeratech-Überdrache“ und „Zukunftsfusion“.

Pharaoh´s Servant - PSV

 

 

Pharaoh's Servant

Mit „Pharaoh's Servant” eschien im Dezember 2002 die 105 Karten starke fünfte Erweiterung.

Das Thema dieser Erweiterung war das alte Ägypten, was sich in Karten wie “Auge der Wahrheit” oder “Grabräuber” widerspiegelt.

„Kaiserlicher Befehl“ ist die erste Secret Rare Fallenkarte des Yu-Gi-Oh! TCG’s. Die Edition enthielt eine Menge spielstarker Karten wie z.B. „Jinzo“, „Goblin Angriffstrupp“, „Voreiliges Begräbnis“ und „Ruf der Gejagten“.

Die Serie „Pharaoh's Servant“ ist im Oktober 2010 erneut in der Legendary Collection Box erschienen. Einige der neu erschienenen Karten der unlimitierten Auflage wurden zum Teil überarbeitet. Bei diesen Karten unterscheidet sich das Artwork der Bilder zu den ursprünglichen Veröffentlichungen.

Pantom Darkness - PTDN

 

 

 

Phantom Darkness

Im Februar 2008 erschien „Phantom Darkness”.

Ab PTDN wurde die Kartenanzahl für Erweiterungen auf 100 Karten angehoben.
Wieder einmal gibt es in dieser Serie eine Ghost Rare Karte: „Regenbogen Neos.

Wie der Name schon vermuten lässt, gibt es in PTDN eine große Anzahl Karten um das Thema „Finsternis“.

Gefragte Karten aus „Phantom Darkness“ sind „Regenbogenfinsternisdrache“, „Yubel – Der ultimative Albtraum“, „Cybertal“, „Finsterer bewaffneter Drache“, „Regenbogen-Neos“, „Verlockung der Finsternis“ oder z.B. „Goblinzombie“.

Zu „Phantom Darkness“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Karten „Mutanten-Gedankenbeherrscher“ oder „Hannibal-Totenbeschwörer“.

Primal Origin - PRIO



Die Boosterserie Primal Origin besteht aus insgesamt 100 Karten und erschien im Mai 2014.

Primal Origin enthält neue Karten für fast alle, denn es unterstützt mehr als 20 Decktypen, von aktuellen Themen wie Edle Ritter, Bujin und Sylvanisch, bis hin zu Turnier-Dauerbrennern wie Gladiatorungeheuer, Monarch und Finstere Welt.
 

Weitere Highlights sind neue Chaos-Xyz-Monster und die bisher mächtigste Rangsteigerungszauber-Karte, Rangsteigerungszauber – Der Siebente, ein Muss für das Beschwören von Xyz-Monstern direkt aus dem Extra Deck.

Duellanten können sich außerdem über ein brandneues Thema freuen: Artefakt-Monster, die den Gegner stark behindern, sobald er es wagt, sie zu zerstören.

 

Raging Tempest - RATE

Die 62ste Yu-Gi-Oh! Erweiterung namens Raging Tempest ist der Nachfolger von Invasion: Vengeance und erscheint am 9. Februar 2017 in Europa. Es ist die 11te Erweiterung in der 9ten Serie des Original Card Games, der japanischen Variante des Yu-Gi-Oh! Sammelkartenspiels. Im Folgenden blicken wir auf die brandneuen Themendecks sowie einige der TCG exklusiven Karten, die in der japanischen Variante der Erweiterung nicht vorhanden waren. Neues Themendeck für Burn-Fans Burn-Decks, deren Kernstrategie darin besteht, die Life Points des Gegners mit Hilfe von Effekten zu reduzieren (so dass keine Angriffe notwendig sind), haben schon länger keine größere Rolle mehr im Turniergeschehen gespielt. Dies könnte sich mit der Einführung der "Windhexen" ändern, die von Rin im Yu-Gi-Oh! ARC-V Anime gespielt wurden. Genau wie das "Speedroid"-Themendeck scheint es sich bei den Vertretern größtenteils um WIND Monster zu handeln, die darauf ausgelegt sind, schnelle Synchrobeschwörungen zu ermöglichen. Dementsprechend ist es auch relativ wahrscheinlich, dass ihr beide Archetypen auf irgendeine Weise miteinander kombinieren könnt. Eine der Schlüsselkarten des Decks ist Windhexe - Eisglocke. Ihr könnt sie als Spezialbeschwörung beschwören, wenn ihr keine Monster kontrolliert und anschließend erlaubt sie es euch, direkt noch ein weiteres "Windhexe"-Monster von eurem Deck zu beschwören. Ein hervorragendes Ziel ist Windhexe - Glasglocke, der Sucher des Themendecks. So habt ihr direkt 2 Monster auf dem Spielfeld, mit denen ihr Windhexe - Winterglocke als Synchrobeschwörung beschwören könnt, die dann direkt bei ihrer Ankunft auf dem Spielfeld 800 oder mehr Punkte Direktschaden verursacht. Sollte es dem Themendeck gelingen, weitere spielstarke Kombos in dieser Form zuverlässig nutzen zu können, so darf in jedem Fall mit ihm gerechnet werden.

 

Return of the Duelist - REDU

 

 

Return of the Duelist

„Return of the Duelist“ umfasst 100 Karten und erschien im August 2012.

Die Coverkarte ist „Heroischer Champion - Excalibur“.
Highlights aus REDU sind „Grandsoil der Elementarherrscher“, „Getrieberiese X“ und „Nummer 91: Donnerfunkendrache“.

Zu „Return of the Duelist“ ist eine Special Edition erschienen mit 1 von 2 Variant Super Rare Karten: „T.G. Hyperbibliothekar“ und „Nummer 30: Säuregolem der Zerstörung“.

 

 

 

Raging Battle - RGBT

 

 

Raging Battle

„Raging Battle“ erschien im Mai 2009.

Die Erweiterung umfasst 100 Karten. Die „Erdgebundene Unsterbliche“-Karten werden in RGBT erstmals eigngeführt und die „Schwarzflügel“ erhalten Unterstützung.

Gefragte Karten aus „Raging Battle“ sind unter anderem: „Schwarzflügel – Elphin der Rabe“, „Erdgebundener Unsterblicher Ccapac Apu“, „Schwarzflügel-Waffenmeister“, „Werkzeugdrache“ oder „Licht End-Drache“.

Zu „Raging Battle“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Super Rare Karten „Der finstere Schöpfer“ oder „Verlockung der Finsternis“.

 

 

 

Ra Yellow Megapack - RYMP

 

 

Ra Yellow Mega Pack

Ebenfalls im Februar 2012 erschien ein weiteres „Mega Pack“. Das „Ra Yellow Mega Pack“. Im Gegensatz zum seinem Vorgänger enthält es nur 113 Karten.

Einige Karten wie z. B. der „Cyber Drache“ sind in RYMP in einem alternativen Artwork erschienen. In jedem Booster findet man 1 Ultra Rare, 1 Secret Rare, 1 Super Rare, 1 Rare und 7 Common Karten. Anders als beim ersten Mega Pack, welches nur in der Legendary Collection 2 zu finden war, gibt es vom „Ra Yellow Mega Pack“ Boosterdisplays.

Interessante Karten sind hier unter anderem „Cyber Drache“, „Todeswache“ oder „Finsternis End-Drache“.

 

 

 

Secrets of Eternity - SECE

Das neue Jahr beginnt mit einem Knaller: Secrets of Eternity, das erste Boosterset des Jahres, enthält jede Menge neue Karten für alle Gelegenheiten!

Secrets of Eternity bietet Verstärkungen für beliebte Turnierthemen wie Brennender Abgrund, Schattenpuppen oder Sternritter, stärkt aber auch neue Themen wie Qliphort, Künstlerkumpel oder Superstarke Samurai noch weiter.

Darüber hinaus geht ein neues diabolisches Thema an den Start (Infernoid), aber Secrets of Eternity unterstützt auch beliebte ältere Themen wie Edelstein-Ritter, Dragunity, Morphtronisch, Aufzieh, Vulkanisch oder Monarchen wieder mit neuen Karten!

 

Secret of Eternity enthält 100 Karten:

48 Common Karten
20 Rare Karten
14 Super Rare Karten
10 Ultra Rare Karten und 8 Secret Rare Karten

sowie Alternativ 5 Ultimate Rare Karten und 1 Ghost Rare Karte.

Erschienen 15.01.2015

Shadow Specters - SHSP

 

  • Neue Karten aus Yu-Gi-Oh! ZEXAL.
  • Dies ist der zehnte Yu-Gi-Oh! ZEXAL Booster und der sechste Booster der 8. Boosterserie.
  • Es gibt mehr Xyz-Monster und Synchromonster.
  • Die Themendecks: Geistertrick und Bosheitsfresser werden eingeführt.
  • Support für: Nummer, Bujin, Unermüdlicher Boxer, Mecha-Phantomungeheuer, Vampir, Edler Ritter, Gagaga, Staubon und Monarch.

 

 

 

Shining Victories - SHVI

Die Saga des Blauäugigen weißen Drachen geht weiter mit der neuesten Erweiterung des Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME! Dieser brandneue Booster steht für die Rückkehr des Blauäugigen weißen Drachen und einer Fülle an speziell entworfenen "Blauäugigen" Monstern und Unterstützungskarten, um diejenigen zu vernichten, die nicht an Kaiba glauben. Mit Shining Victories kommen auch neue Themen wie Lunalicht, Digitalkäfer und die verheerenden Amorphagen Drachen, die lebenden Verkörperungen der sieben Todsünden in das Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME Universum! Diese mächtigen Drachen können das Pendel Spielfeld zerschlagen und damit das Zünglein an der Waage zum Sieg sein!

Duellanten, die sich auf Kozmo- oder Künstlerkumpel Decks spezialisiert haben, werden davon begeistert sein, ihr aktuelles Arsenal mit dem Kozmo Dunkelplanet oder dem Künstlerkumpel Buntäugiger Licht-Phönix zusammen mit weiteren neuen

Karten wie dem Kristallflügel-Synchrodrache oder dem Rotäugigen Toon-Drache aufpolieren zu können.

Shining Victories besteht aus insgesamt 100 Karten:

  • 48 Common Karten
  • 20 Rare Karten
  • 14 Super Rare Karten
  • 10 Ultra Rare Karten
  • 8 Secret Rare Karten
  • erschienen 05.05.2016

Spirit Warriors - SPWA

Spirit Warriors ist ein Zwischenset bestehend aus 60 Karten. Das Set erscheint für das Yu-Gi-Oh! Trading Card Game am 16. November 2017. Spirit Warriors wird das letzte Update des Yu-Gi-Oh! Trading Card Games voll und ganz ausnutzen. Zum einen heisst das, dass weitere Link Monster eingeführt werden, die mit der neu geschaffenen Extra-Monsterzone arbeiten. Das Set wird aber ebenfalls eine weitere Komponente einführen bzw. weiter vertiefen: Das strategische Ausspielen von Karten in bestimmte Zonen und Spalten um Effekte zu aktivieren. Die in Japan Magibullet genannten Scharfschützen sind eines der neuen Themen in Spirit Warriors, welches diese Mechanik voll und ganz ausnutzt. Die Magibullet Monster können ihre Effekte nur aktivieren, wenn im gleichen Spielzug eine Zauber- oder Fallenkarte in derselben Spalte wie das Monster ausgespielt wurde. Man muss also ganz genau aufpassen, wo man seine Karten auf dem Spielfeld platziert um das volle Potenzial des Decks zu entfalten.

Ganz wie man es von Scharfschützen erwarten kann, treffen sie einem völlig überraschend: Alle Monster teilen denselben Effekt, welcher den Spieler Magibullet Zauber- und Fallenkarten direkt aus der Hand aktivieren lässt. Der Gegner sollte sich also nie zu sicher fühlen, nur weil keine verdeckten Karten auf dem Spielfeld liegen. Das zweite neue Thema sind Wettergeister, in Japan Weathery genannt. Auch dieses Deck nutzt das Positionieren der Karten auf dem Spielfeld aus. Die permanenten Zauber- und Fallenkarten geben den Weathery Main Deck Monstern zusätzliche Effekte, entsprechend ihrer Position auf dem Spielfeld. Durch diese zusätzlichen Effekte können sich die Monster selber aus dem Spiel entfernen um einen bestimmten Effekt zu aktivieren. Durch ihren eigenen Effekt, kehren sie in der nächsten Standby Phase auf das Spielfeld zurück. Das letzte Thema, das Unterstützung erhält sind die Sechs Samurai. Wir konnten miterleben, wie die allerersten Sechs Samurai Anfang 2007 in Strike of Neos vorgestellt wurden. Jahre später, 2011 in Storm of Ragnarok, bekamen sie ein Upgrade und wurden so zu den Legendären Sechs Samurai. Diesmal gehen wir einen Schritt weiter und erleben sie in ihren allerneusten Formen, den in Japan genannten Shadow Six Samurai, die Schatten Sechs Samurai. Sie erhalten jede Menge neue Effektmonster sowie ein eigenes Fusionsmonster. Auch sie machen sich die Regeländerungen zu Nutze: Ihre neue Fallenkarte kann den kompletten gegnerischen Zug überspringen sofern man 6 Sechs Samurai Monster mit unterschiedlichen Attributen kontrolliert. Dies wurde erst durch die Extra-Monsterzone ermöglicht, welche einem überhaupt erlaubt mehr als 5 Monster zu kontrollieren.

 

Spell Ruler - SRL

 

 

Spell Ruler

„Spell  Ruler“ ist die dritte Boosterserie des Yu-Gi-Oh! TCG’s. Sie erschien im September 2002.  Die Serie umfasst 131 Karten.

Im englischsprachigen Raum auch unter „Magic Ruler“ bekannt, wurde die Serie später umbenannt.

Die bekannten Magic-Cards wurden zudem in Spell-Cards umbenannt. Es wurden Ritual-Karten eingeführt, z.B. „Hungriger Burger“ und die dazugehörige Zauberkarte „Hamburger-Rezept“. Auch die Toon-Karten fanden ihren Einzug.

„Schnappstahl”, „Verbrecher Duo” und „Mystischer Raum-Taifun” waren und sind bis heute begehrte Karten aus „Spell Ruler“.

Shadow of Infinity - SOI

 

 

Shadow of Infinity

Mit „Shadow of Infinity“ erschien im März 2006 eine 60 Karten umfassende Serie die es in sich hatte.

Mit den Karten „Uria, Herr der reißenden Flammen“, „Hamon, Herr des tosenden Donners“, sowie „Raviel, Herr der Phantome“ erschienen drei mächtige neue Karten, die den vorherigen Götterkarten gleichkamen.

Diese drei Highlights sowie Karten wie „Baumfrosch“, „Cyber Laser Drache“ und einige mehr machen SOI zu einer starken Edition.

Zu „Shadow of Infinity“ ist eine Special Edition erschienen, die je eine von vier Super Rare Karten enthält.

Soul of the Duelist - SOD

 

 

Soul of the Duelist

Mit “Soul of the Duelist” erschien im Oktober 2004 eine neue Erweiterung, die einige Veränderungen mit sich bringen sollte.

SOD besteht lediglich aus 60 Karten. Bei dieser Serie wurde erstmals eine länderübergreifende, einheitliche Kartennummerierung eingeführt.

Auf Secret Rare Karten wurde verzichtet und die Ultimate Rare Karten wurden eingeführt. Das bedeutet, dass alle Varianten von Rare Karten zusätzlich auch als Ultimate Rare Karten erschienen sind.

Die Level Monster waren ebenfalls neu und sehr begehrt. „Horus, der Schwarzflammendrache“ hat es heute noch in sich und ist sehr gefragt. Genau so wie „Bewaffneter Drache“, „Möbius der Frostmonarch“ und „Mystischer Schwertkämpfer“ um nur einige zu nennen.

 

 

 

Rise of Destiny - RDS

 

 

Rise of Destiny

„Rise of Destiny“ erschien im Dezember 2004 und knüpfte dort an wo „Soul of the Duelist aufhörte“. Die Setgröße von 60 Karten wurde beibehalten, die Serie enthielt wieder Ultimate Rare aber keine Secret Rare Karten.

Die Level Monster wurden mit z.B. „Schweigsamer Schwertkämpfer“ oder „Ultimatives Insekt“ weitergeführt.

Begehrte Karten aus RDS sind „Thestalos, der Feuersturmmonarch“, „Der Schöpfer“ und einige mehr.

Erstmals wurde zu einer Serie eine Special Edition produziert, die je eine von vier begehrten Super Rare Karten enthielt.

Starstrike Blast - STBL

 

 

Starstrike Blast

Die Serie „Starstrike Blast“ erschien im November 2010 und beinhaltet 100 Karten.

Bestehende Themendecks wie z.B. „Watt“, „Naturia“, „Schrott“, „Schwarzflügel“ oder „Genex“ um nur ein paar zu nennen, erhalten neue Unterstützung.

Mit „Delg der finstere Monarch“, erscheint seit längerer Zeit ein neuer Monarch.

Zu den begehrten Karten aus „STBL“ zählen: „Aufblühende Blumenzwiebel“, „Formelsynchron“, „Stimmen“ oder „Dracheneinheit-Ritter - Vajrayana“.

 

 

 

Strike of Neos - STON

 

 

Strike of Neos

Mit „Strike of Neos“ erschien im Februar eine weitere interessante Erweiterung für das Yu-Gi-Oh! TCG.

Die Editionsgröße wurde auf 69 Karten erhöht und die Secret Rare Karten feierten mit STON ihr Comeback.

In STON wurden die „Sechs Samurai“, „Neo Weltraum“ und „Finstere Welt“-Karten eingeführt.

Begehrte und spielstarke Karten aus STON sind: „Großmeister des sechs Samurai“, „Reign-Beaux, Oberherr der Finsteren Welt“, „Elementarheld Air Neos“, „Ernteengel der Weisheit“ und viele mehr.

Zu „Strike of Neos“ erschien eine Special Edition, mit den Karten „Cyber End-Drache“ und „Schrumpfen“.

 

 

 

Storm of Ragnarok - STOR

 

 

Storm of Ragnarok

Im Februar 2011 erschien „Storm of Ragnarok“.

In „Storm of Ragnarok“ sind erstmals Karten mit der Bezeichnung „Nordisch“ und „Asen“ erschienen. Somit tun sich seit dieser Edition neue Themen auf, die sich perfekt ergänzen.

Die Erweiterung STOR umfasst 100 Karten.

Begehrte und spielstarke Karten aus „Storm of Ragnarok“ sind „Thor, Herr der Asen“, „Loki, Herr der Asen“, „Odin, Vater der Asen“, „Atomarer Schrottdrache“ und „Watthydra“.
 
Zu „Storm of Ragnarok“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Super Rare Karten „Hand der Sechs Samurai“ oder „Drache des Lichts und der Finsternis“.

 

 

 

Stardust Overdrive - SOVR

 

 

Stardust Overdrive

„Stardust Overdrive“ erschien im November 2009 und besteht aus 100 Karten.

SOVR umfasst 100 Karten. Die „Erdgebundener Unsterblicher“-Karten  und die „Schwarzflügel“ erhalten Unterstützung. Neu in dieser Erweiterung sind Karten um das Thema „Reptilianisch“.

Heiß begehrte Karten dieser Edition sind: „Majestätischer Drache“, „Majestätischer Sternendrache“, „Schwarzflügel – Silberwind der Aszendent“ oder z.B. „Erherrscher Kristya“.

Zu „Stardust Overdrive“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Super Rare Karten „Gewittermagierin“ oder „Angriff der Lichtbrigade“.

Tacticale Evolution - TAEV

 

 

Tactical Evolution

Im August 2007 erschien „Tactical Evolution”.

TAEV enthält 90 Karten und ist somit erheblich größer als die vorhergehenden GX-Sets.

Neu in dieser Erweiterung ist die Rarität Ghost Rare. Eine Karte pro Edition soll nun in Zukunft zudem als Ghost Rare Variante erscheinen. Außerdem gibt es Ultimate Rare Karten nur noch ab der Seltenheitsstufe Super Rare.

Zu den begehrtesten Karten aus „Tactical Evolution” zählen:  „Regenbogendrache“, „Vennominaga die Gottheit der giftigen Schlangen“, „Elementarheld Darkbright“ und „Il Blud“.

Zu „Tactical Evolution“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Karten „Maskierte Bestie Des Guardius“ oder „Maske des Überrestes“.

The Duelist Genesis - TDGS



Im September 2008 erschien als erste Erweiterung der neuen Yu-Gi-Oh! 5D’s Serie die Edition „The Duelist Genesis“.

Als erste Boostererweiterung gab es in TDGS die neuen Synchro-Monster, komplett mit weißem Kartenlayout. Ebenfalls neu sind die „Psi“-Monster. „The Duelist Genesis“ umfasst 100 Karten.



Beliebte Karten aus TDGS sind „Montagedrache“, „Nitrokrieger“, „Sternenstaubdrache“, „Rotdrachen-Erzunterweltler“ und „Goyowächter“.

Zu „The Duelist Genesis“ erschien eine Special Edition, mit je einer von zwei Super Rare Karten „Ansteckender Ausrottungsvirus“ oder „Gladiatorungeheuer Heraklinos“.

 

The Dark Illusion - TDIL

Bei The Dark Illusion handelt es sich um die Yu-Gi-Oh! Erweiterung, die Shining Victories folgen wird. Das Set wird im August 2016 erscheinen und aller Wahrscheinlichkeit nach viele der Themen aus SHVI aufgreifen. Da das Set im Original Card Game (OCG), der japanischen Variante des Yu-Gi-Oh! Sammelkartenspiels, bereits erschienen ist, können wir bereits bestätigen, dass es weitere Unterstützung für die in Shining Victories eingeführten "Lunalicht"-Monster geben wird. Fans der "Amorphage"- und "Digitalkäfer"-Archetypen müssen zwar noch etwas bangen, sie können aber auf TCG Exclusives hoffen, also Karten, die ausschließlich in der TCG Variante der Erweiterung enthalten sein werden. Die Erweiterung führt zwei neue Themendecks ein: Die "Metalphosis"- und die "Tramid"-Monster.

Ähnlich wie die Zündritter handelt es sich auch bei den "Metalphosis"-Monstern um Normale Pendelmonster, deren Pendeleffekt es euch erlaubt, andere Karten auf eurer Spielfeldseite zu zerstören. Dabei muss es sich nicht um ein weiteres Pendelmonster handeln, jede offene Karte genügt. Im Anschluss könnt ihr eine "Metalphosis"-Zauber- oder -Fallenkarte direkt von eurem Deck setzen. Bei der "Tramid"-Monsterfamilie handelt es sich um ERDE Monster vom Typ Fels, die als erstes Themendeck überhaupt mit gleich mehreren Spielfeldzauberkarten arbeiten. Dies klingt zunächst widersprüchlich, da ihr immer nur eine Spielfeldzauberkarte gleichzeitig kontrollieren könnt. Allerdings verfügt jede der Spielfeldzauberkarten über einen Effekt, der triggert, wenn sie vom Spielfeld auf den Friedhof gelegt werden, so dass ihr euch auf diese Weise Vorteile verschafft

The Lost Millennium - TLM

 

 

The Lost Millennium

Als erste Erweiterung der neuen GX Generation erschien „The Lost Millennium“ im Mai 2005 .

TLM besteht aus 60 Karten, darunter die neuen sehr beliebten „Elementarhelden“.
Die Serie umfasst zum Thema der Erweiterung passend, viele Monster des Typs Fels und Maschine.

Beliebte Karten des Sets sind „Gehirnkontrolle”, „Antiker Antriebsgolem“, „Reshef die Finstere Existenz“ und „Elementarheld Flammenfügelmann“.

Ebenfalls ist zu „The Lost Millenium“ eine Special Edition Box erschienen, die je eine von 4 Super Rare Karten enthielt.

 

 

 

The New Challengers - NECH



Die Booster Packs von The New Challengers enthalten eine Vielzahl verwegener Karten, ohne die kein Duellant das Haus verlassen sollte, wie zum Beispiel einige der stärksten Pendelmonster, die bisher veröffentlicht wurden: die Qliphort!

Neben den Qliphort enthält The New Challengers aber auch viele aufregende Karten, die bestehende Decks verstärken. So erhält das „Brennender Abgrund“ Deck vier neue Monsterkarten, darunter ein brandneues Synchromonster!

 

Neue Unterstützung gibt es außerdem für beliebte Themen wie Naturia, Herold und Maschinenwesen, doch auch Freunde der Yu-Gi-Oh! ZEXAL TV-Serie werden sich über beliebte neue Xyz-Monster freuen können. Und schließlich können Duellanten auch noch neue Karten für zuletzt vorgestellte Themen wie Superstarke Samurai, Fixsternritter, Yang Zing oder Schattenpuppen erhalten!

 

The Shining Darkness - TSHD

 

 

The Shining Darkness

„The Shining Darkness“ erschien im Mai 2010.

The Shining Darkness beinhaltet 100 Karten. Bei TSHD werden erstmals Karten mit dem Namen „Watt“ eingeführt

Zu den Highlights dieser Erweiterung zählen Karten wie „Schwarzflügel – Brise der Zephir“, „Vertrauenswächter“, „Schwarz geflügelter Drache“ oder „Karten für schwarze Federn“.

 

 

 

The Secret Forces - THSF

 

Das spezielle Boosterset The Secret Forces stellt drei neue Gruppierungen von noch nie dagewesenen Monstern vor, die bereit sind, sich auf den härtesten Turnieren des Yu-Gi-Oh! TRADING CARD GAME zu bewähren!

Dieses 60-Karten-Boosterset besteht ausschließlich aus Foilkarten und enthält 32 neue Karten von diesen drei Monstergruppierungen sowie 28 sorgfältig ausgewählte Karten, welche Duellanten bei der Zusammenstellung ihrer Decks helfen werden, darunter die nur noch selten zu findende Vorbereitung der Riten, die seit über fünf Jahren nicht mehr neu aufgelegt wurde.

 

 

The Secret Forces enthält 60 Karten:

  • 40 Super Rare Karten
  • 20 Secret Rare Karten
  • Erschienen 12.02.2015

Wing Raiders - WIRA

Das spezielle Boosterset Wing Raiders enthält brandneue Xyz-Karten sowie Karten aus der Yu-Gi-Oh! ARC-V TV-Serie, darunter zahlreiche Karten, die bestehende Decktypen verstärken oder neue Decktypen ermöglichen! Mit dem Wing Raiders Boosterset können Duellanten ihre Xyz-Strategien wie z.B. Überfallraptoren, mit mächtigen neuen Karten noch weiter stärken, so wie z.B. mit Überfallraptor – Satellitenkanonen-Falke , einem starken Xyz-Monster, welches nicht nur gegnerische Zauber- und Fallenkarten zerstört, sondern auch die Kräfte besiegter Überfallraptoren nutzt, um die Schlagkraft gegnerischer Monster drastisch zu reduzieren! Außerdem können sich Duellanten über zwei neue Monsterthemen freuen, die ihre Xyz-Strategien auf ein neues Level aufpowern werden: die spektralen Phantomritter und die Superquantum-Mechpiloten!

 

Die Boosterserie Wing Raiders besteht aus insgesamt 60 Karten:

  • 27 Common Karten
  • 12 Rare Karten
  • 10 Super Rare Karten
  • 6 Ultra Rare Karten
  • 5 Secret Rare Karten.

Jeder Booster enthält 9 Karten, darunter garantiert eine Foilkarte. Im Display sind 24 Booster-Packungen enthalten. Erschienen am 11.02.2016

World Superstars - WSUP

 

Yu-Gi-Oh World Superstars ist ein 52-Karten-Set und besteht ausschließlich aus Foilkarten. Es enthält Karten, die bislang nur in Japan und Korea erhältlich waren.

Mit Dutzenden von Karten aus der Yu-Gi-Oh! ZEXAL Ära können Duellanten ihre Xyz-Monster noch mehr stärken als jemals zuvor, mit neuen Karten für die Themen Chronomal, Sternenseraph, Heroischer Herausforderer, Gagaga und andere!

Das Set Yu-Gi-Oh World Superstars besteht aus 52 verschiedenen Karten, dabei handelt es sich um 34 Super Rare Karten und 18 Karten in der neuen Seltenheitsstufe Prismatic Secret Rare.

 

 

Jeder Booster Yu-Gi-Oh World Superstars enthält eine Prismatic Secret Rare Karte und 4 Super Rare Karten.

Erschienen 17.04.1015